Bananenstern
© Pichler Verlag Bananenstern

Plätzchen Himmlischer Genuss

Banane und Schokolade sind eine unwiderstehliche Kombination - auch als Plätzchen

Bananensterne

Zutaten für 30 bis 40 Stück
Für die Plätzchen: 100 g Puderzucker, 150 g Butter, 1 Packung Vanillezucker, 1 Eigelb, 250 g glattes Mehl, 80 g getrocknete Bananenchips
Für die Glasur: 250 g Kuvertüre, 200 g Margarine, 1 EL Sonnenblumenöl

1 Die Bananenscheiben grob zerbröseln. Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker, ca. 50 Gramm der Bananenchips und das Eigelb rasch zu einem Teig verkneten. Den Teig kühl lagern und zwei Stunden ruhen lassen.

2 Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen, mit einer Plätzenform Sterne ausstechen. Die Sterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. zwölf Minuten backen.

3 Für die Glasur die Margarine im Wasserbad schmelzen. Die Schokolade zerkleinern, zu der Margarine geben und weich werden lassen. Dabei immer umrühren, nicht zu stark erhitzen. Wenn die Masse glatt ist, das Öl untermischen und abkühlen lassen. Dann die Glasur langsam wieder erwärmen.

4 Die Sterne mit der Schokoladenglasur und den übrigen Bananenchips verzieren.

Bananensterne, eine unwiderstehliche Kombination
© Pichler VerlagBananensterne sind eine tolle Variation unter den Weihnachtsplätzchen.