George Clooney: George Clooney, Jack Black, Nicole Whelan
© häberlein & maurer George Clooney, Jack Black, Nicole Whelan

George Clooney Neuer Werbespot

Nespresso fügt seiner Starbesetzung neben Markenbotschafter George Clooney für die neueste Werbekampagne ein weiteres männliches Gesicht hinzu. Komiker Jack Black, der sich selbst spielt, sorgt für frischen Wind

Nespresso und Langzeit-Testimonial George Clooney melden sich in den TV-Werbeblöcken zurück - und stellen dem Hollywood-Schauspieler einmal mehr einen Gaststar zur Seite: Komiker Jack Black.

"What else"

Wie vor neun Jahren steht auch der zehnte Werbeauftritt von Clooney für Nespresso wieder unter dem Motto "What else". In dem 30-sekündigen ist der Schauspieler im edlen Umfeld einer Villa am Comer See dabei zu sehen, wie er sich einen Espresso der Marke zubereitet. Im letzten Moment allerdings kommt ihm Jack Black dazwischen, stibitzt den Kaffee und wagt den Flirt mit Gastschauspielerin Nicole Whelan. Problem nur: Anders als der gewohnt charmante Clooney hat Black nicht den richtigen Nespresso-Claim parat. George muss nachhelfe und der Komiker bekommt seine zweite Chance.

"Ich habe vom Meister gelernt"

Der Spot mit dem Titel "Epiphany" feiert am 1. November seine Premiere im deutschen Fernsehen. Vor dem Comedian und Musiker Black durften bereits andere Hollywoodgrößen Clooney assistieren, darunter Jean Dujardin (2014), Matt Damon (2013) sowie John Malkovich (2009 und 2010). "Tja, eine Menge Legenden haben schon an diesem Kaffee genippt … Daher war es jetzt wirklich Zeit für mich, ebenfalls anzutreten und mich an dem berühmten Ausspruch "What else" zu versuchen. Und wie George schon gesagt hat, ich habe vom Meister gelernt!", so Jack Black über die Dreharbeiten.

George Clooney: Jack Black lernt vom "Meister" George Clooney.
© häberlein & mauererJack Black lernt vom "Meister" George Clooney.