Aufgepasst

Gute Neuigkeiten für alle Bahnfahrer

Die Supermarkt-Öffnungszeiten könnten schon bald nicht mehr von Interesse sein. Edeka plant gemeinsam mit der Deutschen Bahn den Einsatz von Abholboxen

Bahn 

Bahn 

Diese Nachricht wird besonders Pendler und vielreisende Geschäftsleute erfreuen: Gemeinsam mit der Deutschen Bahn plant die Supermarktkette Edeka ein neues Modell. 

Unabhängig von herrschenden Öffnungszeiten soll es zukünftig Abholstationen an Bahnhöfen geben. Der Einkauf wird so ganz bequem Online oder per App bestellt und am Bahnhof abgeholt.

Wie funktionieren die Abholstationen?

Abholbox 

Abholbox 

Zunächst soll es einen Testlauf in Stuttgart geben - Ende April sollen dann auch am Berliner Ostbahnhof Bahnhofsboxen installiert werden. Kunden können ihren Einkauf nach der Bestellung dann dort aus den abgeschlossenen Boxen mit Hilfe eines Codes entnehmen. Auch Boxen mit Kühlfunktion sollen vorhanden sein, sodass die Lebensmittel auch frisch sind, wenn der Kunde kommt. Was der Service kosten wird, ist noch unbekannt - Edeka wirbt mit weniger Kosten als die 3,95 Euro für eine Heimzustellung. 

Ob sich das Modell durchsetzt und bald in ganz Deutschland diese Boxen an Bahnhöfen verfügbar sein werden, bleibt zunächst abzuwarten. 

Mehr zum Thema

Star-News der Woche