Gazpacho
© Edel / Klaus Arras Gazpacho

Tomaten Aromatische Abkühlung

Gazpacho ist eine spanische Spezialität aus ungekochtem Gemüse - leicht und erfrischend an heißen Tagen

Klassische und überraschende Gerichte rund um die Tomate stellt dieses Buch vor. ("Das Tomatenbuch. Verführerische Rezepte", Edel, 175 S., 24,95 Euro).
© Edel / Klaus ArrasKlassische und überraschende Gerichte rund um die Tomate stellt dieses Buch vor. ("Das Tomatenbuch. Verführerische Rezepte", Edel, 175 S., 24,95 Euro).

Gazpacho

Zutaten für vier bis sechs Portionen 1 EL Apfelessig, 1 Brötchen vom Vortag, 1 kg reife Fleischtomaten, 1 Gurke, 1 rote Zwiebel, 1 gelbe Paprika, 1 Lauchzwiebel, 1 - 2 Knoblauchzehen, 3 Scheiben Toastbrot, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker

1 Den Essig mit 50 Millilitern Wasser mischen, das Brötchen darin einweichen. Tomaten überbrühen, häuten und grob würfeln.

2 Gurke und rote Zwiebel schälen, Paprika putzen und entkernen. Jeweils ein Viertel davon als Einlage fein würfeln, den Rest für die Suppe grob zerschneiden. Lauchzwiebel putzen, das Grün in feine Ringe schneiden, mit den Gemüsewürfeln für die Einlage mischen und kühl stellen.

3 Das Lauchzwiebelweiß grob zerschneiden, mit dem übrigen Gemüse, den Tomaten und dem eingeweichten Brötchen fein pürieren. Knoblauch schälen und dazupressen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Dann gut durchkühlen lassen.

4 Toast entrinden und fein würfeln. Kurz vor dem Servieren im heißen Öl in einer beschichteten Pfanne knusprig anbraten. Gekühlte Suppe in tiefe Teller oder Schälchen füllen und mit den Toast- und Gemüsewürfeln anrichten.

Gazpacho ist nicht nur die perfekte Erfrischung im Sommer, es sättigt auch.
© Edel / Klaus ArrasGazpacho ist nicht nur die perfekte Erfrischung im Sommer, es sättigt auch.