Kürbis-Ingwer-Suppe
© Edition Fischer-Piepenbrock Kürbis-Ingwer-Suppe

Kürbis-Ingwer-Suppe Knalliger Klassiker

Würzige Aromen verleihen einem beliebten Herbstgericht eine exotische Note

In seinem neuen Rezeptbuch präsentiert Hans Haas, der Chef des Münchner Restaurants "Tantris", über 100 leichte Gerichte, die von Herzen kommen. ("Lustvoll genießen", Edition Fischer-Piepenbrock, 238 S., 62 Euro).
© Edition Fischer-PiepenbrockIn seinem neuen Rezeptbuch präsentiert Hans Haas, der Chef des Münchner Restaurants "Tantris", über 100 leichte Gerichte, die von Herzen kommen. ("Lustvoll genießen", Edition Fischer-Piepenbrock, 238 S., 62 Euro).

Kürbis-Ingwer-Suppe

Zutaten für vier Personen
2 Zwiebeln, gewürfelt, 2 EL Butter, 1 EL Öl, 500 g Hokkaido-Kürbis, 1 Knoblauchzehe, angedrückt, 1 Msp. Currypulver, 10 g Ingwerwurzel, gewürfelt, 1 Tomate, klein geschnitten, 100 ml Weißwein, Salz, 300 g Sahne, Zitronensaft, 20 g Kürbiskerne, Kürbiskernöl
Für 2 L Tomatenessenz:
1,25 kg Dosentomaten, 500 g reife Tomaten, 3,5 l Wasser, 2 - 3 Handvoll gestoßenes Eis, 1 Zwiebel, grob geschnitten, Salz, Zucker, Pfeffer, 2 Zweige Thymian, 1 Zweig Rosmarin, 6 - 7 Stängel Petersilie, 6 – 7 Stängel Basilikum, 1 Lorbeerblatt, 1 Knoblauchzehe, angedrückt

1 Die Zwiebeln im Öl und mit einem Esslöffel Butter kurz andünsten. Die Kürbisstücke und die Knoblauchzehe zufügen und ebenfalls andünsten. Einige Kürbisstücke für die Garnierung herausnehmen und beiseitestellen. Curry und Ingwer unter Kürbis und Zwiebeln rühren, die Tomatenstücke dazugeben und alles mit Weißwein ablöschen.

2 Frische und Dosentomaten in einen großen Topf geben. Wasser und gestoßenes Eis hinzugeben. Mit restlichen Zutaten vermengen, aufkochen und zwei bis drei Stunden im offenen Topf köcheln lassen. Nicht mehr umrühren. Fertige Tomatenessenz durch ein ausgekleidetes Sieb gießen.

3 Kürbismischung mit Tomatenessenz aufgießen, salzen und kochen lassen, bis der Kürbis sehr weich ist. Sahne angießen und alles nochmals aufkochen. Dann samt übriger Butter mit dem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb passieren. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

4 Die Kürbiskerne ohne Fettzugabe rösten, bis sie duften. Dann grob hacken. Die Kürbisstücke in tiefe Teller verteilen. Suppe kurz erhitzen und schaumig aufmixen. Über den Kürbis gießen, mit Kürbiskernen bestreuen und mit Kürbiskernöl beträufeln.

Perfektes Herbstgericht: Kürbis-Ingwer-Suppe
© Edition Fischer-PiepenbrockPerfektes Herbstgericht: Kürbis-Ingwer-Suppe