Jakobsmuscheln
© Südwest Verlag Jakobsmuscheln

Jakobsmuscheln Knackiger Frühlingsgenuss

Jakobsmuscheln mit grünem Babyspargel nach einem Rezept aus der "Sansibar"

Herbert Seckler: "Strandküche", Südwest, 192 S., 24,95 Euro
© Südwest Verlag/Nikolai BurohHerbert Seckler: "Strandküche", Südwest, 192 S., 24,95 Euro

Jakobsmuscheln mit grünem Babyspargel

Zutaten für vier Personen
5 Knoblauchzehen, 2 Schalotten, 2 Tomaten, Olivenöl zum Braten, 50 g Butter, 1 EL frische Thymianblättchen, 1/2 TL Cayennepfeffer, 1/2 TL mildes Paprikapulver, 3 EL Austernsoße, 50 ml Noilly Prat, 250 g Sahne, 20 Jakobsmuscheln ohne Rogen, 100 g grüner Baby-Spargel, Rote-Bete-Sprossen zum Garnieren

1 Knoblauch und Schalotten abziehen und fein hacken. Die Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, häuten und entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln. Öl und Butter in einem Topf erhitzen und Knoblauch und Schalotten darin kurz anschwitzen. Thymian, Tomaten, Cayennepfeffer, Paprikapulver, Austern soße, Noilly Prat und Sahne einrühren. Alles etwas einkochen lassen und beiseite stellen.

2 Jakobsmuscheln kurz abspülen und trocken tupfen. Babyspargel waschen, von den holzigen Enden befreien und quer halbieren. Etwas Olivenöl in einer Pfanne stark erhitzen und die Jakobsmuscheln darin etwa zwei Minuten schwenken.

3 Den Spargel dazugeben und kurz anbraten. Mit der Soße ablöschen und vor dem Servieren alles noch einmal gut durchschwenken. Mit Rote-Bete- Sprossen garniert servieren.

Tipp: Zu den Jakobsmuscheln schmecken Kartoffelpüree oder etwas verrührter Mascarpone.

Jakobsmuscheln mit grünem Babyspargel
© Südwest VerlagJakobsmuscheln mit grünem Babyspargel