Himbeerküchlein
© Collection Rolf Heyne Himbeerküchlein

Himbeere Fruchtige Verführer

Himbeerküchlein mit Joghurtsoße nach einem Rezept von Mario Gamba

Mario Gamba versteht sein neues Kochbuch als Anstiftung zum Genuss und als Entdeckungsreise in die Welt der Sinne. ("Die neue Cucina del Sole", Collection Rolf Heyne, 239 S., 35 Euro).
© Collection Rolf HeyneMario Gamba versteht sein neues Kochbuch als Anstiftung zum Genuss und als Entdeckungsreise in die Welt der Sinne. ("Die neue Cucina del Sole", Collection Rolf Heyne, 239 S., 35 Euro).

Himbeerküchlein mit Joghurtsoße

Zutaten für vier Personen
Für die Küchlein: Butter und Zucker für die Formen, 200 g Quark, 2 Eigelb, 180 g Eiweiß, 60 g Zucker, 16 Himbeeren, Puderzucker, Himbeergeist
Für die Himbeersoße: 50 g Zucker, 500 g Himbeeren, 20 ml Himbeergeist, 150 ml Wasser, Zitronensaft
Für die Joghurtsoße: 100 g Joghurt, Saft einer halben Zitrone, 30 g Zucker

1 Für die Küchlein vier kleine Tarteformen (Durchmesser ca. sieben Zentimeter) mit Butter ausfetten, mit Zucker ausstreuen und kalt stellen. Den Quark mit den Eigelben verrühren. Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und unter die Eigelb-Quark-Masse heben. Die Himbeeren mit Puderzucker und Himbeergeist marinieren. Die Küchleinmasse in die Tarteformen füllen und glatt streichen. Je vier Himbeeren hineingeben und die Küchlein bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten backen.

2 Für die Himbeersoße den Zucker in einem Topf karamelisieren. Die Himbeeren dazugeben und mit Himbeergeist ablöschen. Das Wasser und den Zitronensaft hinzufügen und etwas zwei Minuten kochen lassen. Anschließend die Soße durch ein feines Sieb passieren und kalt stellen.

3 Joghurt Zitronensaft und Zucker verrühren und beiseite stellen.

4 Zum Servieren die Himbeersoße mittig auf die Teller geben und mit der Joghurtsoße ein Muster ziehen. Die Küchlein aus den Formen stürzen und in die Mitte setzen. Sofort servieren.

Himbeerküchlein mit Joghurtsoße.
© Collection Rolf HeyneHimbeerküchlein mit Joghurtsoße.