Gourmet

Süßer Traum

Schokoladentrüffel-Tarte mit Vanillearoma - nach einem Rezept aus der Sylter "Sansibar"

Schokoladentrüffel-Tarte

Schokoladentrüffel-Tarte

Herbert Seckler: "Strandküche", Südwest, 192 S., 24,95 Euro

Herbert Seckler: "Strandküche", Südwest, 192 S., 24,95 Euro

Schokoladentrüffel-Tarte mit Vanillearoma

Zutaten für sechs PersonenFür die Tarte: 125 g Mehl, 30 g dunkles Kakaopulver, 80 g Puderzucker,
120 g zimmerwarme Butter, 1 Eigelb, 250 g getrocknete Hülsenfrüchte, Mehl für die Arbeitsfläche und Butter für die Form Für die Trüffel:
650 g dunkle Kuvertüre, 170 g Butter, 3 Eier, 120 g Zucker,
1 kleines Röhrchen Vanilleextrakt,
75 g Sahne

1 Tarte: Mehl, Kakao, Puderzucker und Butter mit dem Handrührgerät verrühren. Eigelb und zwei Esslöffel kaltes Wasser hinzufügen. So lange weiterrühren, bis ein Ball entsteht, der sich vom Schüsselrand löst. Teig in Frischhaltefolie wickeln, flach drücken und 30 Minuten ruhen lassen. Dann den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen und eine Tarteform (Durchmesser: circa 24 Zentimeter) damit auskleiden. Nochmals 30 Minuten ruhen lassen.

2 Den Ofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Teig mit Backpapier bedecken und die Hülsenfrüchte darauf verteilen. Zehn Minuten im Ofen blindbacken. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und die Tarte weitere fünf Minuten backen.

3 Schokoladentrüffel: 450 Gramm der Kuvertüre mit 120 Gramm Butter im Wasserbad schmelzen. Eier, Zucker, Vanilleextrakt und Sahne dazugeben. So lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Ofen auf 170 Grad (Umluft: 150 Grad) herunterschalten.

4 Schokoladenmasse auf der Tarte verteilen und etwa 15 Minuten backen. Dann auskühlen lassen und kalt stellen. Restliche Kuvertüre mit der Butter im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen, bis sie zu Röllchen gedreht werden kann. Die Tarte mit Röllchen und Schoko-Spänen dekoriert und mit Kakaopulver bestäubt servieren.

Schokoladentrüffel-Tarte, nach einem Rezept aus der Sylter Sansibar.

Schokoladentrüffel-Tarte, nach einem Rezept aus der Sylter Sansibar.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche