Bananen im Knuspermantel
© AT Verlag Bananen im Knuspermantel

Banane Verführerische Verhüllung

Mit Schokolade, Mandelsplittern und Teigmantel wird die Banane zum Hochgenuss. Ein Rezept des Schweizers Werner Tobler

In seinem ersten Buch präsentiert Werner Tobler schnörkellose Rezepte, die auch Anfängern gelingen. (" Cuisinier", AT Verlag, 192 S., 39,90 Euro).
© AT VerlagIn seinem ersten Buch präsentiert Werner Tobler schnörkellose Rezepte, die auch Anfängern gelingen. (" Cuisinier", AT Verlag, 192 S., 39,90 Euro).

Banane im Knuspermantel

Zutaten für sechs Personen
1 Mango, 1 Orange, 2 Kiwis, 1 Birne, 100 g frische Ananas, 50 g Puderzucker, 6 Bananen, 1 EL dunkler Rum, 6 Brickblätter (Frühlingsrollenteig), 2 EL flüssige Butter, 2 EL Zucker, 100 g dunkle Schokolade (64 Prozent Kakao), 2 EL geröstete Mandelsplitter, 6 Zahnstocher

1 Alle Früchte außer der Banane schälen und die Orangenfilets sorgfältig aus der Haut lösen. Mango, Kiwis, Birne und Ananas in kleine Würfel teilen, anschließend mit Puderzucker mischen und zugedeckt mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Nun die Banane ebenfalls schälen, mit dem Rum parfümieren und zur Seite stellen.

2 Die Brickblätter mit flüssiger Butter bestreichen und mit Zucker bestreuen. Danach umdrehen, damit die gezuckerte Seite unten liegt und beim Backen karamellisieren kann. Die Bananen auf die Teigblätter legen.

3 Die Schokolade in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen, auf die Bananen streichen und mit Mandelsplittern bestreuen. Die Bananen vorsichtig in den Teig einrollen und diesen mit einem Zahnstocher fixieren.

4 Die eingewickelten Bananen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad goldbraun backen. Noch warm zusammen mit dem Früchtemix servieren.

Banane im Knuspermantel
© AT VerlagBanane im Knuspermantel