Yvonne Catterfeld
© sony Yvonne Catterfeld

Yvonne Catterfeld Träume zwischen Pop, Jazz und Soul

Yvonne Catterfeld ist mit einem neuen Album zurück und überrascht mit einem ganz neuen Sound

In den letzten Jahren war es etwas ruhiger um Yvonne Catterfeld geworden, doch jetzt ist die Sängerin, die in letzter Zeit auch wieder viel geschauspielert hat, mit einem neuen Album zurück. Am Freitag (5. März) erscheint "Blau im Blau", ein Album, bei dem alles ein bisschen anders ist.

Statt Freiheitsdrang und Eigenständigket, die Ausdruck ihres letzten Longplayers waren, strahlt das neue Album eine innere Ruhe aus. Grund dafür ist auch die Zusammenarbeit mit Achille Fonkam, ihrem neuen Produzenten. "Da hatte ich das erste Mal das Gefühl, es stimmt alles."

Und wie hört sich innere Ruhe an? "Ich wollte einfach, dass alles akustisch klingt. Mit Kontra- statt Elektro-Bass. Es liegt zwischen Pop, Jazz und Soul. Melodien sind bei allem der Hauptanker", so Yvonne.

Die Songtexte stammen nicht nur von Achille Fonkam und Yvonne Catterfeld, auch Oliver Wnuk, der Lebensgefährte von Yvonne, und Sänger Xavier Naidoo waren kreativ.

Wer sich ein Bild von der chansonhaften und poetischen Gefühlsreise machen möchte, kann das hier .

rbr