Verlobung auf Umwegen
© Kinowelt Verlobung auf Umwegen

Verlobung auf Umwegen Irisch verliebt

Nachdem der erste Kinostart verschoben wurde, startet die Liebeskomödie "Verlobung auf Umwegen" nun endlich am 9. September

Story

Nichts wünscht sich Anna (Amy Adams) mehr als einen Heiratsantrag. Doch statt eines Rings beschenkt ihr Freund Jeremy (Adam Scott) sie nur mit Ohrringen. Also nimmt Anna ihr Glück selbst in die Hand, nachdem sie zuvor von einem alten irischen Brauch erfahren hat. Demnach darf die Frau an einem einzigen Tag im Jahr um die Hand ihres Geliebten anhalten. Kurzerhand setzt sie sich in den Flieger, um Jeremy auf einer Dienstreise in Dublin zu überraschen.

Declan (Matthew Goode) und Anna (Amy Adams) sind sich auf ihrer gemeinsam Reise alles andere als einig.
© KinoweltDeclan (Matthew Goode) und Anna (Amy Adams) sind sich auf ihrer gemeinsam Reise alles andere als einig.

Doch aufgrund von Turbulenzen landet Anna nicht in Irland, sondern in Wales. Dort trifft die verwöhnte Amerikanerin auf den gutaussehenden, aber höchst bodenständigen Pubbesitzer Declan (Matthew Goode), der ihr anbietet, sie mit dem Auto nach Dublin zu fahren. Den beiden steht eine turbulente Fahrt bevor, die Annas Gefühlswelt nach und nach ganz schön ins Wanken bringt.

Eigentlich hatten sich Fans von Amy Adams und den in Hollywood als heißen Nachwuchsschauspieler gehandelten Matthew Goode schon im März auf das Liebesabenteuer im Kino gefreut, doch dann wurde der Film verschoben. Am 9. September kommt die romantische Komödie nun aber endlich in die deutschen Kinos. Gala.de zeigt vorab schon eine erste Szene aus dem Film.

jgl

Video