U2, Bono
© Getty Images U2, Bono

U2 Rocken für den Mauerfall

U2 gaben zum 20-jährigen Jubiläum des Mauerfalls ein Gratiskonzert vor dem Brandenburger Tor. Rund 10.000 Fans feierten mit der irischen Band

Als Party-Auftakt zum 20-jährigen Jubiläum des Mauerfalls brachten die MTV Europe Music Awards eine legendäre Band nach Berlin: U2 gaben am Donnerstag (5. November) ein Gratiskonzert vor dem Brandenburger Tor und begeisterten rund 10.000 Fans mit ihrer Performance.

Als die Band auf die Bühne trat, begrüßte Sänger Bono die jubelnde Menge mit einem "Berlin, du bist wunderbar!" Im Hintergrund erstrahlte das Brandenburger Tor in grünem und dunkelrotem Licht. U2 eröffneten ihren Auftritt mit dem Hit "One", den sie 1990 in den Berliner Hansa Studios aufnahmen, die damals direkt an der Mauer standen. Auch ihr Hit "Beautiful Day" durfte nicht fehlen und bei "Sunday Bloody Sunday" begleitete sogar der amerikanische Rapper Jay-Z die irische Band.

Ein bisschen Ärger gab es allerdings auch: Denn obwohl U2 den Mauerfall feierten, ließen sie selbst Sichtschutzwälle aufbauen, so dass Fans, die keine kostenlosen Tickets ergattert hatten, nichts von ihrer Lieblingsband sehen konnten.

"Ich liebe Berlin", rief Bono am Ende des Konzertes in die Menge. Nach knapp 30 Minuten war zum Leid der Fans schon wieder alles vorbei. Doch das nahm die tosende Menge der Rockband nicht übel, einer der Fans sagte: "Ich war schon auf mehreren U2-Konzerten, aber das hier war die Krönung!"

U2 wurden kurz nach ihrem Auftritt am Brandenburger Tor bei den MTV Europe Music Awards zur besten Live-Band gewählt. Der Abend war damit nicht nur ein echtes Highlight für die Fans. Am 9. November heißt es dann erneut abrocken am Brandenburger Tor: Anstatt U2 werden Bon Jovi dort zum "Fest der Freiheit" auftreten.

mbu