TV-Soaps

Die Vorschau für Freitag (29.09.2017)

So geht es bei "Unter uns", "Berlin - Tag & Nacht" und Co. am Freitag weiter. Die Soap-TV-Vorschau bei GALA.de.

"Alles was zählt": Nach der mit Iva (l.) durchzechten Nacht sieht Vanessa der Begegnung mit Linda unwohl entgegen

"Alles was zählt": Nach der mit Iva (l.) durchzechten Nacht sieht Vanessa der Begegnung mit Linda unwohl entgegen

17:30 Uhr, RTL: Unter uns

Saskia ist durch Jakobs One-Night-Stand mit einer attraktiven Unbekannten verunsichert. KayC ermuntert sie, an ihren weiblichen Reizen zu arbeiten, aber Sport gehört nicht zu Saskias Leidenschaften. Als sie sich trotzdem mit KayC quält, droht sie vor Jakob in eine peinliche Situation zu geraten und muss sich verstecken. Dabei erfährt sie Dinge über Jakob, die ihn in einem anderen Licht erscheinen lassen.

18:00 Uhr, RTL II: Köln 50667

Patrick ist erstaunt, als seine Mutter Beate in der WG auftaucht. Sie berichtet, dass sie in Lebensgefahr schwebt, weil der Ex seiner Schwester Lucy ihr Gewalt angedroht hat und Lucy untergetaucht ist. Patrick macht sich sofort auf die Suche nach seiner Schwester. Elli, Lina, Chico und Ben wissen nichts mit sich anzufangen. Alex rät ihnen, sich einen Job zu suchen. Als Elli und Lina sich über Chicos Traumberuf Model lustig machen und die Jungs es wiederum lächerlich finden, dass Elli Journalistin werden will, entsteht eine Wette.

19:00 Uhr, RTL II: Berlin - Tag & Nacht

Um mit Sabrina erste Aufnahmen zu machen, lügt Krätze Emmi an. Lange bleibt seine Lüge jedoch nicht unentdeckt. Als André im Schwimmbad auf eine ehemalige Geliebte trifft, kommt ihm eine neue Geschäftsidee. Nina allerdings ist skeptisch.

19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

Dank Ivas Hilfe glaubt Vanessa, mit Christophs Seitensprung endlich umgehen zu können. Sie will nach vorne sehen - doch dann begegnet sie Linda. Isabelle will sich an Lichtenberg rächen und bildet dafür eine Allianz mit Vincent. Doch Lichtenberg lässt sich Isabelles Intrigen nicht einfach so gefallen.

19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Leon kann Oskar zwar schnell beruhigen, macht sich aber Vorwürfe, dass er seinen Sohn wegen seines Misstrauens gegen John alleine gelassen hat. Ihm ist klar, dass es so nicht weitergehen kann. Aber obwohl er sich bemüht, sich zusammenzureißen, und sogar John sich kompromissbereit zeigt, kann er sein Misstrauen nicht abstellen. Leon wird klar, dass er so nicht länger mit John zusammenarbeiten kann.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche