Jonathan Rhys Meyers in Tudors Season 4
© PR Jonathan Rhys Meyers in Tudors Season 4

Tudors Finale mit Tod und Tränen

In den USA beginnt am 11. April die vierte und letzte Staffel des Serienspektakels "The Tudors". König Henry darf sich nochmal richtig austoben: Zwei neue Frauen, ein Verrat, ein Krieg. Dreieinhalb Minuten Trailervergnügen!

Es wird die letzte Staffel sein, in der Jonathan Rhys Meyers als König Henry VIII. in schmucken Kostümen durch die englische Geschichte und die Betten schöner Frauen toben darf - was für ein Verlust. Am 11. April beginnt im amerikanischen Fernsehen die vierte Staffel der Serie "The Tudors". Als Appetithappen hat der Sender Showtime nun einen dreieinhalbminütigen Trailer veröffentlicht.

In dem werden die Frauen des Königs noch einmal durch- und angezählt, wir treffen die schnell entsorgte Nummer Vier, die zauberhafte Nummer Fünf, erahnen ihr Scheitern, werfen einen Blick auf Nummer Sechs und werden Zeugen davon, dass Henry älter wird und neben dem Hofleben Krieg noch einmal ein große Rolle spielen wird.

Die Kritiker sind voll des Lobes: Die Show kehre nach den etwas lästigen Religionsquerelen in der dritten Staffel nun dahin zurück, wo sie am besten funktioniere: in Henrys Beziehungsleben.

Das Historiendrama mit Jonathan Rhys Meyers in der Hauptrolle, das 2007 die TV-Bildschirme eroberte, hat neben vier Emmys viele weitere Preise und Preisnominierungen erhalten. Ein Starttermin der Staffel in Deutschland - die letzten drei Staffeln liefen bei ProSieben, die dritte Staffel endete Anfang Januar - steht noch nicht fest.

Video