Thorsten Legat

Heftige Beleidigung von Angelique Kerber

Bei "Schlag den Star" beleidigte Thorsten Legat Angelique Kerber als Hackfresse. Jetzt entschuldigt er sich dafür

Thorsten Legat

Peinlich genug, dass bei seinem gestrigen "Schlag den Star"-Einsatz mit Wissenslücken beim Spiel "Wer ist das?" blamierte, doch mit dieser Nummer hat sich der ehemalige Fußballer wohl selbst ein Bein gestellt.

Thorsten Legats krasse Beleidigung

Voller Ehrgeiz und mit ein bisschen zu viel Verbissenheit, so wie man Thorsten auch schon im Dschungelcamp kennengelernt hat, ging der 48-Jährige an die Spiele ran und musste sich gegen Detlef D! Soosts Gelassenheit geschlagen geben. Eine Entwicklung, die Thorsten während der fast sechsstündigen Show ziemlich unter Druck gesetzt und gereizt hat. Anders ist es wohl nicht zu erklären, dass er beim genannten Wissensspiel nicht nur nicht erkannte, sondern sie auch noch beleidigte. "Was ist das denn für'ne Hackfresse?", so sein niveauloser Spruch. Das Publikum und Elton lachten zwar, aber wohl eher aus Entsetzen.

Entschuldigung bei Angelique Kerber

Hätte Thorsten in diesem Moment gewusst, dass er hier die Nr. 1 der Weltrangliste im Tennis beschimpft, hätte er sich wohl zusammengerissen. Dieser Fauxpas ging ihm wohl erst am nächsten Morgen auf. In einem langen Statement plus einem Video auf Facebook entschuldigte sich der Sportler jetzt für seine beleidigenden Worte: "Hallo Angelique, hier ist Thorsten Legat. Also, ich muss mich unendlich bei dir entschuldigen, für dieses schlechte Niveau, das ich rübergebracht habe über dich. Ich war einfach im Tunnel und aggressiv, weil ich einfach verloren habe. [...] Bitte verzeih mir, Angelique!" Ob die deutsche Tennisspielerin die Entschuldigung annimmt? Einsicht, dass er einen schweren Fehler begangen hat, hat Thorsten mit seiner Entschuldigung zumindest gezeigt.

Dschungelcamp 2016

Das sind die Kandidaten

Diese zwölf Kandidaten ziehen ins Jubiläums-Dschungelcamp  Am 15. Januar um 21.15 Uhr startet "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in die zehnte Runde. Diese 12 Kandidaten kämpfen in 17 Folgen um die Dschungelkrone.
Brigitte Nielsen  Dschungelkönigin Brigitte Nielsen hat sich in der Sommershow "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein" die erneute Teilnahme am Dschungelcamp erspielt.   Nur knapp verpasst die amtierende Dschungelkönigin Brigitte den Einzug in die Top 5.
Rolf Zacher  Schauspieler Rolf Zacher ist mit seinen 74 Jahren der älteste Dschungelcamper. Er hat kein Problem mit Reis und Bohnen, da er schon seit vielen Jahren Vegetarier ist.   An Tag 9 muss Rolf Zacher das Camp aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Einige Dschungel-Mitbewohner weinen bei seinem Auszug.
Jenny Elvers  Die Moderatorin und Schauspielerin ist es gewohnt, mit einer Horde mehr oder weniger bekannter Menschen auf engstem Raum zu leben. Bei "Promi Big Brother" reichte es für die 43-Jährige zum Sieg. Im Camp möchte sie ihre wahre Persönlichkeit zeigen.   Jenny Elvers wird an Tag 9 von den Zuschauern rausgewählt und freut sich darüber. Nachdem sie von ihrem Partner Steffen von der Beeck am Hotel empfangen wird, gönnt sie sich erst mal ein ausgiebiges Schaumbad.

14

Darum ist Angelique Kerbers Triumphzug historisch
© Gala

Mehr zum Thema

Star-News der Woche