Sylvie van der Vaart
© RTL Sylvie van der Vaart

Sylvie van der Vaart + "Let's dance" Sylvie schwingt das Tanzbein

Die RTL-Show "Let's dance" geht mit neuen prominenten Tänzern und einer illustren Jury in die nächste Runde. Tanzend mit dabei: Ex-"GNTM"-Juror Rolfe Scheider, Schauspielerin Sophia Thomalla und Moderatorin Sylvie van der Vaart

Sylvie van der Vaart, Ex-"GNTM"-Juror Rolfe Scheider und Schauspielerin Sophia Thomalla gehören zu den prominenten Tanzwilligen, die ab 8. April in "Let's dance" (RTL) eine flotte Sohle aufs Parkett legen wollen. Im Tango, Walzer und Salsa müssen die Tänzer eine ebenfalls prominent besetzte Jury und die abstimmenden Fernsehzuschauer überzeugen. Die neue Staffel der Tanzshow moderiert Nazan Eckes gemeinsam mit Daniel Hartwich; Hape Kerkeling ist nicht mehr dabei.

Die "Let's dance"-Jury: Peter Kraus, Harald Glööckler, Isabel Edvardsson und Joachim Llambi
© RTLDie "Let's dance"-Jury: Peter Kraus, Harald Glööckler, Isabel Edvardsson und Joachim Llambi

Als Jury verpflichtete der Sender die Profitänzerin Isabel Edvardsson, die gemeinsam mit Wayne Carpendale 2006 den Titel "Dancing Star" gewann. Außerdem werden der deutsche Rock'n'Roller Peter Kraus, Modedesigner Harald Glööckler und - als echten Fachmann für Tanzwettbewerbe und bewährter harter Hund - Joachim Llambi die Noten vergeben. Die amtierende Titelträgerin des "Dancing Star" ist "DSDS"-Darstellerin Susan Sideropoulos, die den Wettbewerb 2007 gewann. Mehr als 1000 Trainingsstunden an der Seite von Profitänzern, 50 durchtanzte Schuhpaare und über 200 Kostüme sind nötig, damit die "Let's dance"-Teilnehmer jede Woche mit neuen Schritte und neuen Choreographien vor die Kameras treten können. Insgesamt sollen 68 Tänze erlernt und möglichst im Takt gezeigt werden.

Sylvie van der Vaarts Konkurrenz auf dem Parkett: Die Sylvester-Stallone-Ex Brigitte Nielsen, die ehemalige Schröder-Gattin Hillu Schwetje, Schlagersänger Achim Mentzel, die Schauspieler Nina Bott, Raúl Richter und Mathieu Carrière sowie Boxer Arthur Abraham, der sonst eher im Ring mit seinem Gegener ein Tänzchen wagt.

kdi