Stuntdouble Für Johnny in der Luft

Selbst ein Johnny Depp braucht einen: Der Stuntman des Hollywoodstars hängt zurzeit in Kalfornien für den vierten Teil der "Fluch der Karibik"-Filme in der Luft. Komisch nur, dass überhaupt keine Ähnlichkeit zwischen ihm und dem Schauspieler festzustellen ist

Der Herr, der hier auf dem Foto in der Luft baumelt, ist Johnny Depp. Nein, nicht wirklich. Aber er soll es sein: Was bei flüchtigem Hinblick vielleicht wie ein Doppelgänger von Gerard Butler aussieht, ist vielmehr das Stuntdouble von Johnny Depp.

Der Stuntman Christopher Leps hängt gerade am Set der Dreharbeiten zum vierten Teil der "Fluch der Karibik"-Filme in den Seilen. Und zwar an einem Strand in Kalifornien, denn dort wird neben Schauplätzen auf Hawaii und England ebenfalls für den Piratenfilm gedreht. Wenn Johnny Depp nicht selbst fliegen, rennen, springen, fechten oder kämpfen will, kommt der 39-jährige Leps ins Spiel.

Komisch nur, dass er kaum Ähnlichkeit mit dem Hollywoodstar aufweist. Das Stuntdouble wirkt deutlich größer als Johnny Depp, hat eine schmalere, aber muskulösere Statur und zeigt auch sonst wenig äußerliche Gemeinsamkeiten mit Depps Paraderolle des "Captain Jack Sparrows".

Aber vielleicht ist das Ganze lediglich eine Lichtprobe und Christopher Leps steckt sich später "Captain Jack Sparrows" wilde Tücher samt Zottelhaaren an, um so zumindest etwas Ähnlichkeit zum Original herzustellen.

Falls nicht, wird sich Johnny Depp für den nächsten Teil überlegen müssen, ob er doch nicht lieber selbst fliegen, rennen, springen, fechten und kämpfen will. Für seine 47 Jahre scheint er ja noch ziemlich fit zu sein.

sst