Renée Zellweger

Heute alles abgedeckt?

Nipplegate und kleine Gemeinheiten: Renée Zellweger beweist Humor in allen Lebenslagen

Renee Zellweger

Renee Zellweger

Mal High Heels und sexy Robe

auf dem roten Teppich, mal privat im Freizeitlook mit Turnschuhen und Jogging-Klamotten an der Seite ihres Liebsten - liebt die Abwechslung. In ihrer neuen Romantikkomödie "New In Town" spielt die Oscar-Preisträgerin eine erfolgreiche Managerin, die in eine Kleinstadt im kalten Minnesota versetzt wird und nicht nur ein Unternehmen, sondern auch ihr Leben neu strukturieren muss. "Es war schon eine besondere Erfahrung, mit Stilettos übers Eis zu hüpfen", verrät sie. Und beschreibt im Gala-Interview ihre besondere Beziehung zu und warum es so schwer war, in ihrem Job den Richtigen zu finden.

Im Film gibt es eine Szene, in der Sie fast nackt zu sehen sind. Wie hat sich das bei Temperaturen um die 20 Grad minus angefühlt?

Nett, wie Sie das formulieren. Aber im Ernst, wir hatten echte Probleme, Teile meines Körpers abzudecken, die offensichtlich zu sehr gefroren haben ...

Teile?

Okay, es ging um meinen Busen. (lacht)

Und wie haben Sie das Problem gelöst?

Zum Glück habe ich einen sensationellen Kostüm-Experten, der mich überallhin begleitet. Der ist dann in einen Sexshop gegangen und hat dort so winzig kleine Abdeckungen gefunden, die ich angelegt habe. Und voilà - nichts mehr zu sehen!

Die erfolgreiche Karrierefrau Monica (Renée Zellweger) muss sich durch das verschneite Minnesota kämpfen.

Die erfolgreiche Karrierefrau Monica (Renée Zellweger) muss sich durch das verschneite Minnesota kämpfen.

Also ein Busenschutz aus dem Sexshop für einen Hollywood-Star?

Genau. Dabei hatte ich inständig gehofft, das vor der Welt geheimhalten zu können.

Sie sind glücklich mit Bradley Cooper liiert. George Clooney dagegen behauptet gern mal, Sie und er seien seit 20 Jahren verheiratet. Können Sie darüber lachen? Sicher, aber es hilft George auch, dass er nicht schlecht aussieht. Außerdem hat

er seinerseits absolut kein Problem damit, mal von einer Frau hochgenommen zu werden. Ich mache mich auch ständig über sein Liebesleben lustig - von dem ich wie die meisten anderen Menschen vorwiegend aus Illustrierten erfahre.

Es erstaunt, dass eine Frau wie Sie nicht längst wieder geheiratet hat.

Ich musste erst einmal jemanden finden, der meinen Lebensstil mitmacht. Wir Schauspieler packen alle drei bis vier Wochen unsere Sachen, und dann geht es in eine neue Stadt oder gleich auf einen anderen Kontinent. Wir sind wie Schiffbrüchige, die sich überall zurechtfinden müssen. Für "New In Town" habe ich mehrere Wochen in der völligen Einöde bei Winnipeg leben müssen.

Was haben Sie dort Spannendes erlebt?

Für eine Szene musste ich bei Schnee und Eis Auto fahren und einer Kuh ausweichen, die mitten auf der Straße stand. Ich bin zwar eine gute Multitaskerin, aber in solchen Momenten stoße sogar ich an meine Grenzen.

Frank Siering

Renee Zellweger und Bradley Cooper kommen im Oktober gemeinsam aus Vancouver zurück.

Renee Zellweger und Bradley Cooper kommen im Oktober gemeinsam aus Vancouver zurück.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche