Philipp Plein
© WireImage.com Philipp Plein

Philipp Plein Tapfere Schneiderlein

ProSieben sucht ab Januar in einer Castingshow aufstrebende Mode-Designer. Designer Philipp Plein, der bei dem Münchner SEnder gerne auch für Shows von Heidi Klum und das hauseigene Promi-Magazin bereit steht, betreut das TV-Format

Pro Sieben startet im Januar eine weitere Castingshow in der schönen bunten Modewelt: Nach "Germany's next Topmodel" und "Die Model WG" entwickelte der Sender nun das Format "Fashion & Fame - Design your Dream". Die Sendung ist an Heidi Klums amerikanische Castingshow "Project Runway" angelehnt und wird vom deutschen Designer Philipp Plein betreut. Sie soll aufstrebenden Modedesignern die Chance auf einen Job geben.

Plein war bereits häufig bei "Germanys Next Topmodel" und in vielen anderen Fernsehformaten des Münchener Senders zu Gast. Ein Promi im Eigenbau, sozusagen - ganz ähnlich wie Laufstegballerina Jorge. Mit Plein zusammen werden die Kandidaten Kleidung für die neue Marke "GoldCut" entwerfen, der Gewinner darf das Projekt als Chefdesigner übernehmen. Neben Plein besteht die Jury aus Modedozentin Emma Brown und jeweils einem prominenten Gast in jeder der sechs geplanten Folgen. Unter anderem sollen Pierre Sarkozy, Mischa Barton und Peaches Geldof mit von der Partie sein.

Start der neuen Show ist am 20. Januar 2011 um 20.15 Uhr, berichtet "kress.de". Direkt im Anschluss wird dann die zweite Staffel der "Model WG" gezeigt. Und auch Heidi Klum sucht ab Februar wieder Models für den Sender.

Die Gewinnerstücke werden übrigens in einer Kooperation mit "Otto" nach jeder Folge online bestellbar sein. Das dadurch zu erwartende Klingeln der Kasse beschert den Verantwortlichen bei ProSieben bestimmt schon jetzt ein ganz wohliges Weihnachtsgefühl.

sst