Peyman Amin
© Getty Images Peyman Amin

Peyman Amin Ein Herz für Verlierer

"Pro7" möchte seinen Erfolg mit "Germany's Next Topmodel" ausbauen und gibt den gescheiterten Kandidatinnen eine neue Chance. Moderiert wird die Nachfolgesendung von Peyman Amin

Neuer Job für Peyman Amin: Der "Germany's Next Topmodel"-Juror wird für "Pro7" eine Show moderieren, in der gescheiterte Kandidatinnen aus den bisherigen Staffeln noch einmal gegeneinander kämpfen können, um ihren Traum vom Modeldasein zu verwirklichen.

"Pro7" nimmt die Ex-"GNTM"-Kandidatinnen und steckt sie zusammen in eine WG. Peyman Amin kümmert sich um die Mädchen, der Zuschauer erlebt mit, wie sich die Amateurmodels auf Partys tummeln, sich bei Castings bewerben und auf Reisen gehen. So weit, so nah am Konzept. Neu allerdings: keine Spur von Modelübermama Heidi Klum. Die wird in dem neuen Sendekonzept tatsächlich keine Rolle spielen. Dafür aber der Hamburger Otto Versand. Mit dem steht der TV-Sender derzeit in Verhandlungen für eine umfassende Kooperation. Kleiner Rückblick: Mit eben diesem Versandhandel hatte sich Heidi Klum 2005 überworfen, mittlerweile ist der Streit aber wieder beigelegt.

Im Frühjahr nächsten Jahres, also kurz vor Beginn der fünften Staffel soll die neue Show mit Peyman Amin auf Sendung gehen.

cqu