Oscars 2012

Sehnsucht nach dem Echten

Die neun Kandidaten für den "Besten Film" setzen auf große Gefühle und authentische Geschichten

Extrem laut und unglaublich nah

Extrem laut und unglaublich nah

Oscars

Unvergessliche Traumroben

Model Karlie Kloss erscheint in einem Traum in Weiß zur Oscar-Verleihung. Ihre Robe von Stella McCartney setzt Karlies Figur elegant und subtil sexy in Szene. Hingucker ist das Cape, das über eine Schulter reicht. 
Fesche Franse: Emma Stone, die für ihre Rolle in La La Land als beste weibliche Hauptdarstellerin nominiert ist, zeigt sich in einem hübschen golden bestickten Dress, der ihre makellose Figur unterstreicht. Vier Lagen Fransen sorgen für Bewegung um die Beine.
2016: Ein Jumpsuit mit Schleppe von Brandon Maxwell war das Oscar-Outfit von Lady Gaga
2016: Umwerfend wie eh und je erschien Cate Blanchett in einer märchenhaften Robe von Armani und mit Tiffany-Schmuck.

37

Loyalität und Kampfgeist, Menschlichkeit und Nostalgie – das sind die Themen, die die 2012 dominieren werden. Actionreiche Spektakel, wie „Avatar“, der Abräumer 2010, fehlen auf den Nominiertenlisten: Authentizität und echte Emotionen spielen die Hauptrollen.

"The Descendants" oder "Extrem laut und unglaublich nah" verarbeiten Trauer und Verlust, "The Tree Of Life" verwebt die privaten Tragödien einer Familie mit der Entstehungsgeschichte des Universums.

"Gefährten" erzählt das Drama Weltkrieg herzzerreißend aus Sicht eines Kriegspferds, "The Help" ist die Entwicklungsgeschichte einer jungen Frau zur Zeit der US-Rassenkonflikte in den Sechzigerjahren.

Der Stummfilm "The Artist" und Martin Scorseses "Hugo Cabret (elf Nominierungen!) sind bildgewaltige Hommagen an das Kino. Ebenfalls dabei im Rennen um den besten Film des Jahres: nostalgische Schwärmerei "Midnight In Paris" und der hoch emotionale Baseball-Film "Die Kunst zu gewinnen – Moneyball" mit .

Mehr zum Thema

Star-News der Woche