Die Jury für Spielfime bei den "First Steps Awards"
© PR Die Jury für Spielfime bei den "First Steps Awards"

Nachwuchspreis "First Steps" - die Nominierungen

Der wichtigste Preis für den deutschen Filmnachwuchs geht in die neunte Runde: Am 26. August werden die First Steps Awards, dotiert mit 72.000 Euro, verliehen. Jetzt sind die Nominierten bekannt

Die First Steps Awards, dotiert mit 72.000 Euro, werden am 26. August dieses Jahres zum neunten Mal an Absolventen deutschsprachiger Filmhochschulen in Berlin verliehen. Die Veranstalter Nico Hofmann (teamWorx), Matthias Alberti (Sat.1), Olaf Göttgens (Mercedes-Benz) und Bernd Jacobs (Spiegel TV) bieten gemeinsam mit Präsidium und Vorstand der Deutschen Filmakademie jungen Filmschaffenden mit First Steps eine nachhaltige Unterstützung beim Start in den Beruf.

Die Jury für die Spielfilme - die Drehbuchautorin Ruth Toma, die Schauspielerin Nadja Uhl, die Journalistin Klaudia Wick, der Schauspieler August Diehl und der Regisseur Lars Kraume - nominierten je fünf Abschlussfilme in drei Längenkategorien. Die Preise sind mit 10.000 Euro, 15.000 Euro und 25.000 Euro dotiert.

Kurzfilme

Die Spielfime-Jury, darunter die prominenten Schauspieler August Diehl (ganz links) und Nadja Uhl (Mitte)
© PRDie Spielfime-Jury, darunter die prominenten Schauspieler August Diehl (ganz links) und Nadja Uhl (Mitte)

DER VERDACHT Regie: Felix Hassenfratz, Internationale Filmschule Köln

NACHGLÜHEN Regie: Lisa Blatter, Zürcher Hochschule der Künste

NACHTGEBET Regie: Doreen Rechin, freie Produktion

NACHTS DAS LEBEN Regie: Julia Schwarz, Hochschule für Fernsehen und Film München

ROBIN Regie: Hanno Olderdissen, Internationale Filmschule Köln

Filme bis 60 Minuten

AUF DER STRECKE Regie: Reto Caffi, Kunsthochschule für Medien Köln

DER HERRSCHER VON EDESSA Regie: Tim Trachte, Hochschule für Fernsehen und Film München

DER RUF DER GECKOS Regie: Phuong La Van, Hochschule für Fernsehen und Film München

MIT SECHZEHN BIN ICH WEG Regie: Mark Monheim, Hochschule für Fernsehen und Film München

PIETAS Regie: Matthias vom Schemm, Internationale Filmschule Köln

Spielfilme voller Länge

DAS FREMDE IN MIR Regie: Emily Atef, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

HÖHERE GEWALT Regie: Lars Henning Jung, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

NACHT VOR AUGEN Regie: Brigitte Maria Bertele, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

NOVEMBERKIND Regie: Christian Schwochow, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

RIMINI Regie: Peter Jaitz, Filmakademie Wien