Michael Jackson
© WireImage.com Michael Jackson

Michael Jackson Zurück in die Charts

Michael Jackson bringt eine neue Single auf den Markt. Angehörige des verstorbenen Sängers zweifeln jedoch an der Echtheit von "Breaking News"

Fans von Michael Jackson können sich freuen: Am vergangenen Montag (8. November 2010) wurde ein neuer Song des verstorbenen "King of Pop" als Stream auf seine Seite gestellt. Das Lied mit dem Titel "Breaking News" ist ein Vorgeschmack auf das Album mit dem Titel "Michael", das im Dezember erscheinen soll. Zudem ist es auch eine Abrechnung mit den Medien, die Michael Jackson zu Lebzeiten nicht immer wohlgesonnen waren.

Wie das Onlineportal "TMZ" berichtet, wurde "Breaking News" bereits im Jahr 2007 in New Jersey aufgenommen. Dass der Song tatsächlich von Michael Jackson stammt, wird von der Familie des verstorbenen Musikers allerdings bezweifelt. Michaels Schwester La Toya sagte gegenüber "TMZ", das Album "klingt nicht nach ihm". Auch seine Kinder Paris und Prince glauben angeblich nicht, dass alle Lieder auf der CD von ihrem Vater gesungen wurden.

Sony Music hält allerdings gegen die Äußerungen von Jacksons Familie: Die Plattenfirma ist von der Echtheit der Stimme überzeugt und hat sie laut eigenen Angaben sogar von Experten prüfen lassen.

Echt oder nicht echt? Wer das selbst für sich entscheiden möchte, kann sich "Breaking News" auf der Homepage von Michael Jackson anhören: >>>Breaking News

aze