Michael Jackson, Paul Anka
© WireImage.com Michael Jackson, Paul Anka

Michael Jackson Er beklaute Paul Anka

Der neue Jackson-Song "This Is It" ist schon alt - und stammt zudem zur Hälfte von Musiklegende Paul Anka. Der will dafür jetzt natürlich Geld sehen

Seit gestern ist der neue Michael-Jackson-Song "This Is It" überall online zu hören und die Fans freuen sich natürlich über frisches Material des King of Pop. Wirklich frisch ist das Lied allerdings nicht: Wie Gala.de gestern (12. Oktober) berichtete, ist der Song bereits 1991 unter dem Titel "I Never Heard" erschienen - damals gesungen von der Sängerin Safire. Jetzt meldet sich Musik-Legende Paul Anka zu Wort: Er habe "This Is It" bereits 1983 zusammen mit Michael Jackson geschrieben, der ihm den Titel danach klaute.

Paul Anka (der übrigens auch den Text für "My Way", gesungen von Frank Sinatra, schrieb) hatte "I never heard" 1983 zusammen mit Jackson komponiert, die beiden sangen auch gemeinsam eine Demoversion des Songs ein. Paul Anka wollte den Titel für sein Duett-Album "Walk a Fine Line" benutzen, doch damit war der King of Pop nicht einverstanden: "Er hat mir dann einfach die Aufnahmen aus meinem Studio gestohlen", erzählt der 68-jährige Anka jetzt in einem Interview mit "TMZ".

Schon damals kam es zu einem Prozess zwischen den beiden, und Jackson musste die Aufnahmen zurückgeben. Doch wie wir jetzt sehen, hat er sich wohl vorher eine Kopie davon gemacht, die jetzt von Sony als "neuer" Song auf den Markt geworfen wurde.

Die Plattenfirma hat ihren Irrtum mittlerweile eingesehen, und Anka 50 Prozent der Einnahmen von "This Is It" zugesichert. Der zuständige Manager John McClain habe ihm gegenüber sogar zugegeben, dass er bei dem Lied von Anfang seine Zweifel hatte: "Er sagte zu mir: 'Jetzt wissen wir warum das Lied so gut ist (...) Das war nicht die die Art von Lied, die Michael hätte schreiben können,'" berichtet Paul Anka von seinem Gespräch mit McClain.

Die Geldquelle Michael Jackson wird aber deswegen nicht versiegen: Die Fans wollen das Lied trotzdem hören und Paul Anka soll nach Wunsch der Plattenfirma "This Is It" sogar promoten.

pfl