Megan Fox
© WireImage.com Megan Fox

Megan Fox Nächstes Projekt: eine Komödie

Megan Fox will weg vom Image als Action-Sirene. Ein Schritt auf dem Weg: eine Rolle in einer Romantikkomödie mit dem umjubelten Jon Hamm und der lustigen Kirsten Wiig

Privat ist sie ganz lustig, versichern ihr Mann und ihre Freunde. Im Film haftet Megan Fox das Image als Femme fatale und Action-Sirene an wie Sirup. Das soll nun anders werden. "The Hollywood Reporter" meldet, dass Fox' neuestes Filmprojekt eine Romantikkomödie sein wird. Das Stück heißt "Friends with Kids" und soll sich wenig überraschend mit Fragen rund um Partnerschaft, Liebe, Freundschaft und Kinderkriegen beschäftigen.

Ein Paar (Jennifer Westfeldt, die auch das Drehbuch schrieb und Regie führt, sowie Adam Scott) beschließt angesichts kriselnder Partnerschaften in ihrer Umgebung, gemeinsam ein Kind zu bekommen und dabei Liebschaften mit anderen Menschen zu pflegen. Zu diesen anderen Menschen zählt der Charakter von Megan Fox, ein weiterer Liebhaber-Part geht an Jon Hamm. Die umjubelte "Mad Men"-Zentralfigur ist übrigens im wahren Leben der Lebensgefährte der Autorin/Regisseurin/Hauptdarstellerin.

Westfeldt und Fox sollen sich bei einem ersten Treffen auf einen Schlag gut verstanden haben. Ein Verkaufsexperte der Filmstrategie-Beratung "Cinetic Media" sagte gegenüber dem "Hollywood Reporter": "Wenn Fox die richtige Rolle wählt, ist sie unglaublich wertvoll." Aktuell macht Megan Fox gemeinsam mit Mickey Rourke und Bill Murray Werbung für das gemeinsame Werk "Passion Play", das beim Filmfestival in Toronto Premiere feierte. In dem Fantasy-Drama spielt sie einen Engel.

"Friends with Kids" soll schon im April 2011 in die Kinos kommen.

cfu