Lena Meyer-Landrut
© WireImage.com Lena Meyer-Landrut

Lena Meyer-Landrut Schon zwei Millionen eingespielt

Vor knapp drei Monaten kannte sie noch niemand, jetzt ist Lena Meyer-Landrut ein echter Kassenschlager: Mit ihrer Musik hat die Sängerin bereits knapp zwei Millionen Euro eingespielt

Dass Lena Meyer-Landrut seit dem Finale von "Unser Star für Oslo" ein echtes Erfolgsprojekt ist, steht außer Frage. Doch jetzt wurde erstmals veröffentlicht, wie viel Geld die Sängerin mit ihren insgesamt 200.000 verkauften Alben, 100.000 Singles und 600.000 Downloads bereits eingespielt haben soll: "Das dürften über zwei Millionen Euro sein. Sollte Lena in Oslo erfolgreich abschneiden, werden die Verkaufszahlen danach in ganz Europa kräftig ansteigen", sagt Eva Kiltz, Geschäftsführerin des Verbandes unabhängiger Musikunternehmen in der "Hamburger Morgenpost".

Lena selbst bekommt davon aber nur einen Bruchteil. Das meiste Geld geht an die Plattenfirma "Universal" sowie die Händler. Alleine für jede verkaufte Platte kassieren sie jeweils knapp 20 Prozent. Der Rest wird unter anderem unter Vertrieb, Hersteller und Produzent Stefan Raab aufgeteilt.

Für all diese Zahlen hat Lena momentan aber weder Zeit noch Kopf: Schließlich rückt der "Eurovision Song Contest" immer näher. Samstag Abend (29. Mai) wird die Abiturientin in Oslo auf der Bühne stehen und ihr "Satellite" zum Besten geben. Und während in Deutschland alle die Daumen für Lena drücken werden, hat auch die 19-Jährige ein paar gute Künstler entdeckt: "Bei den beiden Halbfinals haben mir der belgische und der portugiesische Act am besten gefallen," so Lena Meyer-Landrut.

aze