Krimi TV-Tipps

Die Vorschau am Sonntag (28.05.2017)

"Polizeiruf 110", "Bella Block" und Co.: Hier finden Sie die Krimi-Highlights am Sonntag. Die Krimi-TV-Vorschau bei GALA.de.

"Polizeiruf 110: Einer für alle, alle für Rostock": Die Ultras Stefan Momke (Lasse Myhr, l.) und Jan Ahrens (Till Wonka)

"Polizeiruf 110: Einer für alle, alle für Rostock": Die Ultras Stefan Momke (Lasse Myhr, l.) und Jan Ahrens (Till Wonka)

20:15 Uhr, Das Erste, Polizeiruf 110: Einer für alle, alle für Rostock

Der Mord an einem Fußballfan führt () und () in die Ultraszene in Rostock. Schnell finden sich Tatverdächtige, die im Zusammenhang mit einem älteren Fall schon einmal straffällig wurden. Damals hatten sie einen Polizisten bei einem Fußballspiel ins Koma getreten. Aber warum wird ein Kumpel aus den eigenen Reihen getötet? Wer könnte ein Motiv haben?

20:15 Uhr, ZDFneo, Bella Block: Hundskinder

Der Exsoldat Joseph Mackeder, der mit seinen vier Kindern auf einem ärmlichen Gehöft lebt, wird erschossen. Als die Kinder vom Jugendamt abgeholt werden sollen, nehmen sie Bella () als Geisel. Sie fordern, zusammenbleiben zu dürfen und verlangen, dass ihre Mutter, die vor Jahren die Familie verlassen hat, zurückkommt. Sollten ihre Forderungen nicht erfüllt werden, drohen sie, Bella umzubringen. Während das Haus von Scharfschützen umstellt ist, versuchen Kommissar Martensen () und Polizistin Leonie Ahmendt (), das Interesse des Schwagers des Toten an dem Gelände zu klären und die Mutter der Kinder ausfindig zu machen.

21:45 Uhr, ZDFneo, Schandmal - Der Tote im Berg

Der junge Polizist und Bergsteiger Thomas Hafner () wird zum Fundort einer vermeintlichen Leiche gerufen. Als er den Körper bergen will, stellt er fest, dass der Mann noch lebt. Und schlimmer noch: Er kennt ihn. Aber die Rettung misslingt, der Verletzte stürzt in die Tiefe und reißt den erfahrenen Hafner um ein Haar mit in den Tod. Mit seinem Dienstgruppenleiter Aschauer () und Hanna Weiß () von der Kripo München beginnt Thomas zu ermitteln.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche