Krimi TV-Tipps

Die Vorschau am Freitag (30.06.2017)

"Lewis", "Tatort" und Co.: Hier finden Sie die Krimi-Highlights am Freitag. Die Krimi-TV-Vorschau bei GALA.de

"Lewis: Der unauslöschliche Makel": DI Robert Lewis (Kevin Whately, r.) ist sich sicher, dass Professor Yelland sich nicht sel

"Lewis: Der unauslöschliche Makel": DI Robert Lewis (Kevin Whately, r.) ist sich sicher, dass Professor Yelland sich nicht selbst erhängt haben kann

20:15 Uhr, ZDFneo, Lewis: Der unauslöschliche Makel

Am Oxforder Institut für Kriminologie hält der Gastredner Professor Paul Yelland (David Soul) einen ebenso vielbeachteten wie umstrittenen Vortrag zum Thema "Kriminelle Gefährlichkeit". Seine mutmaßlich rassistischen Thesen rufen im Saal heftigen Widerspruch und vor den Türen gewalttätige Reaktionen hervor. Yelland wird später tot aufgefunden. Für Inspektor Lewis (Kevin Whately) und Sergeant Hathaway () liegt es nahe, dass die Tat einen politischen Hintergrund haben könnte.

20:15 Uhr, Sat.1 Gold: Der Bulle von Tölz: Tod eines Priesters

Um der Abschiebung zu entgehen, hat sich eine Asylbewerber-Familie in der Kirche verschanzt. Das ganze Dorf unterstützt sie. Doch dann versetzt die Nachricht über die Stürmung der Kirche alle in Alarmbereitschaft, vor allem, als sich der Pfarrer weigert, die Familie an einen anderen Ort zu bringen. Am nächsten Tag findet die Haushälterin Lucia (Anica Dobra) in der Kirche den toten Pfarrer.

22:00 Uhr, Das Erste, Tatort: Kein Entkommen

Zwei Killer erschießen einen Studenten, der einen Putztrupp abholen soll, auf dem Parkdeck eines Einkaufszentrums. Schnell finden die Ermittler Eisner () und Fellner ( Neuhauser) heraus, dass dieser Anschlag ein Versehen war und einem anderen Fahrer galt - Josef Müller, der in Wahrheit Mirko Gradic () heißt. Umgehend versuchen die Auftragsmörder, ihren "Fehler" zu korrigieren. Doch Mirko kann fliehen und stellt sich mit seinen geheimen Aufzeichnungen der Polizei. Er schwebt in akuter Lebensgefahr, weil er im Balkankrieg von der paramilitärischen Einheit "Sveti Tigar" desertiert ist.

23:30 Uhr, Das Erste, Mord in bester Gesellschaft: Die Täuschung

Für Josef Stürzelmeyer (Anian Zollner) ist es wie ein Déjà-vu: Seine Lebensgefährtin wurde ermordet - und er gerät erneut in Verdacht. Schon einmal wurde er als Frauenmörder zu 13 Jahren Haft verurteilt. Panisch flüchtet er zu Dr. Winter (), damals Gutachter im Prozess. Als Einziger beurteilte Winter die Tat als Affekt, nicht heimtückischen Mord. Aus Sorge um seinen verzweifelten Patienten hilft Winter erneut - außerdem ist sein Spürsinn geweckt: Kommt ein anderer für die aktuelle Tat infrage? Doch Stürzelmeyer ist kein einfacher Patient.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche