Patrick Dempsey in "Verwünscht"
© Disney Patrick Dempsey in "Verwünscht"

Kinotipp "Verwünscht"

Patrick Dempsey, ein Traumprinz, eine Hexe und eine zuckersüße Zeichentrick-Prinzessin versammeln sich zur kitschig-augenzwinkernden Komödie pünktlich zum Fest

Amy Adams in "Verwünscht"
© DisneyErschrocken landet Prinzessin Amy Adams in der Realität

Story

Es war einmal im Märchenland Andalasien: In Edward hat Prinzessin Giselle ihren Traumprinzen gefunden. Doch Edwards böse Stiefmutter Narissa spekuliert selbst auf den Thron und verbannt ihre reizende Rivalin in die Realität. Aus der zuckersüßen Zeichentrickfigur wird eine Giselle aus Fleisch und Blut (Amy Adams) - die sich mitten in New York wiederfindet. Auf ihrer turbulenten Odyssee durch den Großstadtdschungel erobert sie das Herz des Workaholics Robert (Patrick "McDreamy" Dempsey). Als auch noch der verlassene Prinz Edward (James Marsden) und die hexige Narissa (Susan Sarandon) im Big Apple auftauchen, ist das Chaos perfekt.

Stars

Mit dem Disney-Hit gelang der zauberhaften Amy Adams ("Catch Me If You Can") der Durchbruch. Amy und "Grey's Anatomy"-Doc Patrick Dempsey punkten zusammen als süßestes Liebespaar des Winters.

Fazit

Quirlige Komödie, in der die Macher ihre kitschigen Zeichentrickfilme früherer Tage herrlich selbstironisch aufs Korn nehmen.

Filmclip zum Anschauen

Video