The Women
© Constantin The Women

Kinotipp "The Women"

Hier dreht sich alles um Frauen - und deren Probleme mit dem männlichen Geschlecht. Doch Meg Ryan, Annette Bening und andere namhafte Damen des Showbiz' zeigen, dass sie sich nicht unterkriegen lassen

Story

Die gutsituierte Mary Haines muss von der geschwätzigen Kosmetikerin ihres Vertrauens erfahren, dass ihr Ehemann Stephen sie mit Crystal, einer Mitarbeiterin aus der Parfümabteilung, betrügt. Ihre Freundinnen Sylvie, Alex und Edie erklären sich umgehend mit Mary solidarisch und wollen zunächst einmal einen Blick auf das unverschämte Parfümgirl werfen. Dass dieses absolut atemberaubend, sexy und weitaus jünger als Mary ist, macht die Sache nicht leichter und die Freundinnen noch wütender.

Eva Mendes
© ConstantinEva Mendes spielt das verführerische "Spritzer-Girl" Crystal

Doch Mary hat einen Plan, um ihren Mann zurückzugewinnen. Nach einem Kurzurlaub mit Mutter und Tochter, will sie sich Reizwäsche kaufen um Stephen zu verführen. Leider ist in der Umkleidekabine nebenan auch Crystal gerade dabei, Unterwäsche für ihren Lover auszusuchen – natürlich mithilfe dessen Kreditkarte. Mary versucht, ihre Nebenbuhlerin in der Umkleide zur Rede zu stellen. Doch Crystals schnippische und arrogante Antworten verletzen Mary tief und sie glaubt zunächst, der Jugend und Sexiness ihrer Konkurrentin nicht standhalten zu können. Doch nach einer Phase des Selbstmitleids und der Depressionen dreht Mary erst richtig auf und zeigt allen, was in ihr steckt.

Stars

Obwohl sich thematisch alles um Männer dreht, taucht in den 112 Minuten kein einziger Vertreter des Geschlechts auf. Alle wichtigen Rollen sind von namhaften Schauspielerinnen besetzt. Allen voran Meg Ryan, die Mary verkörpert. Die Schauspielerin zeigt sich in dieser Komödie wieder mal als "everybody's darling", überzeugt aber auch als Charakterdarstellerin.

Meg Ryan alias Mary Haines ist entsetzt, als sie erfährt, dass ihr Mann sie betrügt.
© ConstantinMeg Ryan alias Mary Haines ist entsetzt, als sie erfährt, dass ihr Mann sie betrügt.

Annette Bening, Debra Messing und Jada Pinkett Smith brillieren als Marys Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Annette spielt die karrierebewusste Silvie, Debra mimt Vielfach- und Vollzeit-Mami Edie und Jada amüsiert den Zuschauer als lesbisch-maskuline Alex. Eva Mendes zeigt sich wieder einmal von ihrer reizvoll-erotischen Seite: Sie spielt Crystal, das sogenannte "Parfum-Spritzer-Girl", das sich Marys Mann Stephen gekrallt hat.

Auch Schauspielerin Bette Midler taucht in einer kleinen Nebenrolle auf - als durchgeknallte, kiffende Leah, die Mary in einem Yoga-Camp kennenlernt und die ihr die Augen öffnet.

Fazit

Wen eine beträchtliche Anhäufung von klassischen Klischees über die kleinen und großen Unterschiede zwischen Männern und Frauen nicht stört, dem gefällt "The Women" mit Sicherheit. Allgemein als typisch weiblich eingeordnete Themen wie Diäten, Klamotten und Schönheitsoperationen stehen hier genauso im Mittelpunkt wie die Werte Selbstverwirklichung, Freundschaft und Vertrauen. Die Adaption des gleichnamigen Theaterstücks von Clare Boothe Luce ist ein leichter Kinospaß für die ganze Familie.

Trailer zum Film

Video