Joss Stone
© PR Joss Stone

Joss Stone Sie darf Bond-Girl sein

Joss Stone unterstützt 007 als musikalisches Bond-Girl - allerdings nicht im Film, sondern in einem neuen Videospiel

Was wäre 007 ohne ein hübsches Bond-Girl an seiner Seite? Das haben sich auch die Macher des neuen Videospiels "James Bond 007: Blood Stone" gedacht und dem Agenten eine ganz besondere Frau an die Seite gestellt. Sängerin Joss Stone begleitet James durch ein neues Abenteuer, in dem es an Verfolgungsjagden und packenden Feuergefechten natürlich nicht mangelt.

Sexy: Joss Stone als Videospiel-Clon.
© PRSexy: Joss Stone als Videospiel-Clon.

Joss Stone bietet den Spielern allerdings nicht nur etwas fürs Auge. Die britische Soul-Sängerin steuert gleichzeitig auch den Titelsong des neuen Bond- Abenteuers bei. Für "I'll take it all"erhielt die mehrfache Grammy-Gewinnerin Unterstützung von Dave Stewarts, der mit "Eurythmics" große Erfolge feierte.

"Sie ist so ein It-Girl - eine Schmuckdesignerin, die um die ganze Welt flitzt und Leute der Oberschicht trifft", erzählt Joss Stone "BBC Newsbeat" über ihren Spiel-Charakter Nicole Hunter. "Sie hat eine harte Schale, was sehr cool ist. Sie verbringt viel Zeit mit Bond, flirtet mit ihm und bringt sich selbst in Schwierigkeiten."

Selbstverständlich ist Joss Stone nicht das einzige prominente Gesicht in "Blood Stone". Daniel Craig ist 007 und Judi Dench seine Chefin "M".

In dem Action-Adventure müsen Videospieler eine weltweite Verschwörung aufdecken. Eine Mission, die James Bond an exotische Orte wie Istanbul, Bankok und Athen verschlägt. Um erfolgreich zu sein, sind vom Spieler Geschicklichkeit und taktisches Verständnis gefragt. Entweder wagt man das Abenteuer allein oder schließt sich im Multi-Modus in maximal 16-personenstarken Teams zusammen und misst als Söldner oder Agent seine Fähigkeiten aneinander.

rbr

Daniel Craig ist auch im Videospiel-Feuergefecht überlegen - wenn der Spieler denken kann wie ein Doppelnull-Agent.
© PRDaniel Craig ist auch im Videospiel-Feuergefecht überlegen - wenn der Spieler denken kann wie ein Doppelnull-Agent.