Harry Potter - Daniel Radcliffe
© Warner Bros. Pictures Harry Potter - Daniel Radcliffe

Harry Potter 7 Doch nicht in 3D

Anders als Anfang des Jahres verkündet, wird der erste Teil von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" nun doch nicht in 3D in die Kinos kommen

"Harry Potter"-Fans hatten sich schon gefreut, Ende des Jahres mit Brillen ins Kino zu pilgern und sich Part 1 des siebten Teils in 3D anzuschauen. Doch daraus wird nun leider nichts, wie die Produktionsfirma "Warner Brothers" bekannt gab. Da der Film nicht von Anfang an mit speziellen Kameras gedreht wurde, sollte er eigentlich nachträglich umgewandelt werden. Ein zeitaufwendiges Verfahren!

"Trotz intensivster Bemühungen ist es uns nicht gelungen, den Film unter Einhaltung höchster Qualitätsmaßstäbe vollkommen zu konvertieren", heißt es in einer Pressemitteilung. "Doch auf keinen Fall wollen wir die Fans enttäuschen, die den Abschluss dieser außergewöhnlichen Filmreihe schon seit langem mit Spannung erwarten, und aus diesem Grund bringen wir den Film wie geplant zeitgleich im November 2010 überall in die Kinos."

Ganz müssen Fans aber nicht auf das dreidimensionale Vergnügen verzichten: Der zweite Teil von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" wird im Juli 2011 sowohl in 2D und in 3D in die Kinos kommen. Nun fiebern Anhänger der Abenteuer von Harry Potter (Daniel Radcliffe), Hermine Granger (Emma Watson) und Ron Weasley (Rupert Grint) aber ersteinmal dem 18. November 2010 entgegen. Dann nämlich läuft Part 1 des heiß ersehnten siebten Teils an.

jgl

Video