Grey's Anatomy

Kleiner Pausenfüller

Nach dem spektakulären Staffelfinale müssen sich die Fans von "Grey's Anatomy" bis 2008 gedulden. Für alle, die nicht warten wollen, verraten wir schon hier, wie es weitergeht

Heute Abend ist es soweit: Das große Staffelfinale von Grey's Anatomy steht an. Bis Februar müssen sich die Fans auf die neuen Folgen noch gedulden. Um den Schrecken über diese Hiobsbotschaft ein wenig zu lindern, haben wir noch einmal zusammengestellt, was man über die Lieblingscharaktere der Arztserie auf keinen Fall vergessen darf. Und Vorsicht: Wir verraten auch wie's weitergeht! Wer sich überraschen lassen möchte, sollte also nicht weiterlesen...

Meredith Grey und Izzie Stevens

Meredith Grey Das ist aber auch immer eine Berg-und-Talfahrt mit Meredith Grey! Immer wenn man denkt, sie hätte sich so gerade gefangen, passiert ihr etwas Schreckliches: Erst stirbt ihre Mutter, ohne dass es zu einer Aussprache (im Diesseits) kommen kann, dann verliert sie den Kontakt zu ihrem "McDreamy" Derek und zu guter letzt stirbt auch noch ihre Stiefmutter. Ihr Vater gibt Meredith die Schuld am plötzlichen Tod seiner Frau, verbietet ihr, auf die Beerdigung zu kommen und schlägt sie vor versammelter Krankenhaus-Belegschaft. Und das auch noch am Tag der wichtigen Zwischenprüfung! Kein Wunder, dass Meredith da einen totalen Black-Out hatte. Wie gut, dass Dr. Webber seinen schützenden Arm um die Tochter seiner ehemaligen Geliebten hält und ihr ermöglicht, den Test zu wiederholen.

Wie geht es weiter für Meredith? Betrachtet man Merediths Vergangenheit, ist klar: Es wird nicht langweilig werden. Nach dem ganzen Trubel um die wichtige Zwischenprüfung ist es natürlich so, dass Meredith ihre Assistenzzeit nun erfolgreich hinter sich gebracht hat und endlich ein Dr. vor ihrem Namen tragen darf - ihre Mutter wäre so stolz. Doch hundertprozentiges Glück wird ihr wohl auch in der nächsten Staffel nicht vergönnt sein. Vor allem mit Derek stehen (mal wieder) ernste Probleme an. In der vorletzten Folge der Staffel lernte er eine andere Frau kennen. Das ist schon schlimm genug, vor allem, wenn die Frau so hübsch ist wie die junge Dame, die den smarten Neuro-Chirurgen in der Bar angesprochen hat. Allerdings wird sich bald zeigen, dass ihre Attraktivität bei weitem nicht das größte Übel ist. Sie steht mit Meredith nämlich in einer ganz besonderen Verbindung. Es handelt sich um ihre jüngere Halbschwester Lexie, die ihre Assistenzzeit im "Seattle Grace" beginnt. Scheint irgendwie in der Familie zu liegen, die Sache mit den Chefs...

Izzie Stevens Izzie ist derzeit völlig mit ihrer Liebe zu ihrem besten Freund George beschäftigt. Klar, beziehungstechnisch hatte Izzie ja auch wirklich nicht viel Glück. Man denke nur an Danny Duquette.

Wie geht es weiter mit Izzie? Ihre Prüfung hat Izzie geschafft, aber sie kriegt es einfach nicht hin, über die Nacht mit George hinwegzukommen. Die beiden schaffen es nicht, die Finger voneinander zu lassen. Da ist Ärger natürlich vorprogrammiert, zumal Izzie und Callie beruflich nun auch mehr miteinander zu tun haben...

Cristina Yang und Preston Burke

Cristina Yang Was will Cristina nun eigentlich? Karriere, Familie oder beides? Auf einen eventuellen Familienwunsch angesprochen, würde sie sicherlich nur verächtlich knurren. Aber dass sie Burke liebt, ist doch klar - auch wenn ein Mensch wie Cristina Yang das eben nicht so gut zeigen kann. Es ist eigentlich kaum vorstellbar, wie groß das Opfer für sie gewesen sein muss, eine richtige Hochzeit mit Brautjungfern, Hochzeitstorten und Ehegelübte zuzulassen.

Wie geht es weiter für Cristina? Es wird jedenfalls nichts so werden, wie man gedacht hätte. Besonders Cristinas Beziehungsleben entwickelt sich nicht in die gewünschte Richtung. Fans der Serie bereiten sich schon seit längerem auf den unvermeidlichen Moment vor: Isaiah Washington alias Dr. Burke verlässt die Serie. Um einen möglichst dramatischen Abgang zu erzeugen, muss das natürlich am Tag der Hochzeit sein. Und Cristina? Die ist am Boden zerstört. Burke, ihr Fels, ist weg. Sie sucht ihn überall. Einige Zeit nach der Hochzeit reist Burkes Mutter an, um die letzten Sachen ihres Sohnes abzuholen, Burke bleibt verschwunden. Cristina hängt sich an die neue Herzchirurgin (Dr. Hahn, Kennern noch aus Staffel 2 bekannt), um ihre Stellung zu behaupten.

Preston Burke Eigentlich war er war so ein bisschen die gute Seele des "Seattle-Grace". Vor allem für Cristina war er immer da, ganz der verständnisvolle Freund. Doch Isaiah Washington machte sich mit seinem Verhalten am Set keine Freunde und musste deswegen die Serie verlassen. Schade.

George O’Malley und Callie Torres-O’Malley

George O’Malley Nach dem Tod seines Vaters ging es für George bergab. Auf der Suche nach einem sicheren Halt im Leben stürzte er sich in die Ehe mit Callie. Logisch, dass das nicht der beste Grund für eine Heirat ist. Das zeigte sich spätestens, als er Callie mit seiner besten Freundin Izzie betrog - kein One-Night-Stand, sondern wahre Liebe?

Wie geht es weiter mit George? Einen musste es ja treffen und diesmal war es George. Er hat die Prüfung nicht bestanden. Während seine Freunde feiern können, endlich die harte Assistenzzeit geschafft zu haben und nun vollwertige Ärzte zu sein, muss er sich erneut ein Jahr lang abrackern. Und das unter der Leitung seiner Frau. Könnte zu einem Problem werden, zumal George ja eigentlich sogar ans "Mercy-West"-Krankenhaus wechseln wollte, um nicht mehr ständig mit Callie zusammen zu arbeiten.

Callie Torres Callie kann einem schon leid tun: Sie ist so eine tolle Frau, aber irgendwie kriegt sie ihr Privatleben nicht so richtig auf die Reihe. Die Spontan-Hochzeit mit George hat relativ schnell als Fehler herausgestellt, auch wenn Callie das noch nicht wirklich begreifen will. Denn jetzt wünscht sie sich ein Baby und auch beruflich strebt sie nach Höherem...

Wie geht es weiter für Callie? Es steht eine Beförderung an - Callie wird der neue "Nazi", wie die Assistenzärzte ihre ehemalige Vorgesetzte gerne nennen: Sie wird die neue Ausbilderin. Damit hat zum Einen Miranda Bailey ein Problem, zum Anderen wird es sicherlich zu Spannungen zwischen ihr und George führen. Der hat nämlich die Prüfung nicht bestanden und muss sein Assistenzjahr wiederholen. Privat wünscht sich Callie immer stärker ein Baby, wahrscheinlich auch, um ihre angeknackste Beziehung zu George zu retten. Doch ob das wirklich so eine gute Idee ist?

Addison Montgomery und Mark Sloan

Addison Montgomery Ja, eigentlich hatten wir uns alle vorgenommen, Addison zu hassen. Sie kam aus New York und zerstörte die Beziehung zwischen Meredith und Derek. Doch nach und nach musste auch der eingefleischteste Meredith-Fan einsehen, dass Addison wirklich eine Nette ist. Eine, die man gernhaben muss. Das spürte auch Alex, der sich besonders für sie interessierte. Die Funken zwischen den beiden stoben nur so, waren ja sogar für "McSexy" unübersehbar. Doch irgendwie sollte es wohl nicht sein und Addison erkennt mehr und mehr, dass ihr Seattle kein Glück bringt.

Wie geht es weiter für Addison? Sie wünscht sich Kinder, einen festen Partner und irgendwie wohl auch eine berufliche Veränderung. Auf jeden Fall sucht sie etwas, was sie in Seattle nicht findet. Deswegen verlässt Dr. Addison Montgomery das "Seattle-Grace". Wie man schon vermuten konnte, beschließt sie, in die Privatpraxis ihrer Freunde in Los Angeles einzusteigen. Serien-Fans aufgepasst: Pro Sieben hat sich schon die Rechte an der Ableger-Serie "Private Practice" gesichert. Eine deutscher Starttermin steht allerdings noch nicht.

Mark Sloan Herrje, was verursachte Mark für einen Wirbel, als er in die Serie eintrat. Bei Dr. Shephard, Meredith und Addison sowieso, aber auch viele (weibliche) Fans der Serie bekamen bei seinem Anblick weiche Knie. Kein Wunder bei dieser markanten Kinnpartie! Leider klappt es nicht so richtig mit den Serien-Frauen. Nach einem One-Night-Stand mit Callie und dem halbherzigen Annäherungsversuch bei Meredith, kämpfte er darum Addison zurück zu erobern. Doch die entschied sich gegen ihn und für ein kleines Stell-dich-ein mit Alex Karev.

Wie geht es weiter für Mark? Bei all dem Schöne-Frauen-Schwund gibt es wenigstens eine gute Nachricht zu verkünden: "McSexy" wird das "Seattle Grace" auch weiterhin mit seiner Anwesenheit schmücken. Obwohl Addison - eigentlich der Grund seiner Anwesenheit - dem Krankenhaus den Rücken kehrt, will Mark seiner alten Arbeitsstätte treu bleiben - mitunter auch, um seine alte Freundschaft zu Derek wieder aufleben zu lassen. Fragt sich nur, welche Dame sich in Zukunft dauerhaft an "McSteamy" kuscheln darf. Der Platz an seiner Seite wäre frei...

Derek Shephard und Richard Webber

Derek Shephard Kaum zu glauben, aber in den vergangenen Wochen wusste Meredith den Wert ihres persönlichen "McDreamys" nicht mehr zu schätzen und entzog sich ihm völlig. Oft wusste sein komplettes Umfeld besser über das Befinden der Liebsten Bescheid als Derek selbst. Und der? Er bezeichnete Meredith trotz allen Beziehungsproblemen als die "Liebe seines Lebens".

Wie geht es weiter für Derek Shephard? Trotz all der engelsgleichen Geduld: Wie lange kann ein Einzelner eine Beziehung am Leben erhalten? Vor allem, wenn gleichzeitig auch noch zwei Frauen um die eigene Gunst buhlen? Denn nicht nur Merediths Schwester Lexie würde Derek gerne auch mal außerhalb des Arbeitsalltags erleben. "McDreamy" trifft außerdem auf Rose, in der er seine Seelenverwandte sieht. Ob Merediths Geständnis, dass sie einzig und allein ihn will, noch rechtzeitig kommt?

Richard Webber Der Chefarzt des "Seattle Grace" hatte in der jüngsten Vergangenheit ziemlich zu kämpfen. Seine langjährige Ehe ging in die Brüche, seine Jugendliebe Alice Grey starb an Alzheimer und er musste erkennen, dass er nicht mehr der Jüngste ist. Daraufhin entschied sich Richard, in Pension zu gehen und verzweifelte beinahe bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger.

Wie geht es weiter für Richard Webber? Nach seinen großen Eheproblemen zählt für Richard nur noch die Karriere: Er entschließt sich, den Vorschlag von Derek anzunehmen und seinen Chefarzt-Posten zu behalten.

Alex Karev und Miranda Bailey

Alex Karev Für viele Fans ist Alex Karev "McDreamy" und "McSexy" in einem. Sein Charakter entwickelte sich von einem blassen "Ich-krieg-sie-alle"-Typen zu einem sensiblen Traummann mit Kümmerqualitäten. Das sieht man besonders an seinem engagierten Einsatz der namenlosen Frau gegenüber, die bei dem Fährunglück unter einem Brückenpfeiler begraben wurde. Mittlerweile ist die Identität geklärt und der einfühlsame Zuschauer hat es schon längst gespürt: Da könnte mehr draus werden! So völlig zum Softie wird Alex wohl nie...

Wie geht es weiter für Alex? Natürlich besteht der smarte Alex seinen Test. Nach der ersten vergeigten Theorieprüfung hat er sich schließlich stetig verbessert. Und wenn er am Anfang noch in die Schönheitschirurige wollte (wegen des Geldes, wohlbemerkt), hat er doch mittlerweile ein großes Talent für Addisons Fachgebiet gezeigt: Er ist einfach der Mann für die Babys. Privat verliebt er sich immer stärker in seine "Ava", bzw. Rebecca. Doch Alex wäre nicht Alex, wenn sich da nicht auch wieder Probleme auftun würden: Ava/Rebecca wollte eigentlich ihren Mann verlassen. Doch Alex rät ihr dies nicht zu tun. Als er bei einem Gespräch mit Addison (bei dem es eigentlich um die beiden gehen sollte) seine Liebe zu Ava/Rebecca erkennt, ist es zu spät. Zwar rennt er ins Krankenhaus, um noch einmal mit ihr zu reden, aber Ava/Rebecca hat das "Seattle Grace" schon verlassen.

Miranda Bailey Eigentlich schade, dass man so wenig von Mirandas Privatleben mitbekommt. Vor allem ihren Mann würden wir gerne öfters sehen! Aber Miranda trennt Berufliches und Privates eben strikt und konzentriert sich derzeit ganz darauf, die Nachfolge von Dr. Webber anzutreten und neue Chefärztin zu werden.

Wie geht es weiter für Miranda? Sie erlebt eine ziemliche Enttäuschung: Callie wird neue Ausbilderin und übernimmt damit den Job, den Miranda bis dato mit Leidenschaft erledigt hat. Außerdem wird es auch nichts mit dem Chefarzt-Posten, da Richard sich entschließt, dem "Seattle Grace" noch eine Weile erhalten zu bleiben. Also sucht Miranda nach einer neuen Betätigung...

Star-News der Woche

Gala entdecken