Gossip Girl
© WireImage.com Gossip Girl

Gossip Girl Den "Gossip Girls" ganz nah

Eine Bustour durch New York ermöglicht einen Blick auf die Schauplätze der Serie "Gossip Girl"

Sie sind ein Fan von "Gossip Girl" und können gar nicht genug von Blake Lively, Chace Crawford, Leighton Meester und Ed Westwick bekommen? Dann ist eine Bustour zu den berühmten Schauplätzen der Serie wahrscheinlich genau das Richtige für Sie.

Für umgerechnet rund 27 Euro werden Fans 3,5 Stunden durch New York chauffiert - vorbei am "Henri Bendel"-Shop, wo Serena und Blair so gerne shoppen gehen bis hin zu dem Restaurant, wo Serena und Dan ihr zweites Date hatten. Rund 40 Orte werden derzeit angefahren und im Laufe der Dreharbeiten werden es natürlich immer mehr.

Begonnen hat die Firma mit einer Bustour zu den Drehorten von "Sex and the City". Diese findet mittlerweile 16 Mal die Woche in fünf unterschiedlichen Sprachen statt und begeistert im Schnitt rund 1.200 Fans. "Mir ist aufgefallen, dass viele Leute, sogar solche, von denen man es gar nicht erwarten würde, nach der Serie süchtig sind - ähnlich wie bei 'Sex and the City'", sagte Cathy Wilke, die Sprecherin von "On Location Tours" gegenüber der "New York Post". "Ich glaube, dass die 'Gossip Girl'-Tour ähnlich erfolgreich sein wird."

Und mit ein bisschen Glück könnten Fans ihren Serien-Lieblingen sogar direkt begegnen, schließlich wird aktuell gedreht: "Bislang haben wir noch keine Filmaufnahmen live gesehen - aber man weiß ja nie, so Cathy Wilke. "Bei 'Sex and the City hat es geklappt, also wird es bei 'Gossip Girl' gewiss auch funktionieren."

jgl