Giovanni Zarrella bei "Let's Dance"

Regeln von Ehefrau Jana Ina?

Giovanni und Jana Ina Zarrella sind bereits seit 11 Jahren verheiratet. Doch wie reagiert sie, wenn er auf dem Parkett mit einer Anderen das Tanzbein schwingt?

Giovanni und Jana Ina Zarrella

Giovanni und Jana Ina Zarrella

Überzeugen konnte Giovanni Zarrella in der ersten "Let's Dance"-Show nicht, von der Jury gab es für seine Darbietung daher auch ordentlich Kritik. Damit es in der Tanz-Show richtig viele Punkte regnet, müssen die Kandidaten ihren professionellen Tanzpartnern nahe kommen und sich auf alles einlassen. Wirklich alles? GALA hat bei Giovanni nachgefragt, ob ihm seine Frau Jana Ina Zarrella ein paar Regeln aufgestellt hat, um ihre Eifersucht im Zaum zu halten.

Keine No Gos von Jana Ina

"Nein, zum Glück keine No Gos. Ich glaube, sie weiß, dass es ein schönes Spiel ist, ein Tanz ist. Es ist ein Wettbewerb und kein bisschen mehr", so Giovannis Antwort. Bedeutet also, wenn es zwischen Giovanni und Tanzpartnerin Christina Luft auf dem Parkett mal knistert, ist das kein Problem, schließlich gehört eine intime Stimmung zu einem guten Tanz. 

Beste Kritikerin für Giovanni

Auch sonst hält Jana Ina immer zu ihrem Mann. Sie stärkt ihm nicht nur den Rücken, sondern macht ihm auch Mut, in solch schwierigen Zeiten wie momentan nicht aufzugeben. "Sie ist meine erste und beste Kritikerin und Beraterin - und andersrum genauso. Ich habe sie gefragt, was sie davon hält, wenn ich es mache und sie hat gesagt: 'Du musst es machen, das ist so eine tolle Sache.' Das denkt sie nach wie vor. Sie hat irgendwie etliche Male SMS geschrieben, dass ich weiterkomme und hat für uns angerufen. Ich glaube sie möchte auf jeden Fall, dass wir weit kommen."

Um weit zu kommen, muss sich der Italiener aber langsam mal richtig anstrengen.

Star-News der Woche

Gala entdecken