Germany's Next Topmodel - Finale
© ProSieben Germany's Next Topmodel - Finale

Germany's Next Topmodel Yes, she can!

Heidi Klum kürte Sara Nuru zu "Germany's Next Topmodel". Gala-Moderedakteurin Lena Elster war bei dem großen Finale live vor Ort. Hier sind ihre Eindrücke

Mit Sara Nuru hat Heidi Klum erstmals ein dunkelhäutiges Mädchen zu "Germany's Next Topmodel" gekürt. Vor 15.000 Zuschauern setzte sich die 19-Jährige gegen ihre Konkurrentinnen Marie und Mandy durch. Gala-Moderedakteurin Lena Elster war beim Finale vor Ort und schildert ihre Impressionen:

Das letzte Finale der Casting-Show "Germany's Next Topmodel" fand entspannt in einem Fernsehstudio statt. Als ich gestern Abend gegen 18:30 Uhr vor der Köln Arena stand, kam es mir vor, als gäben Tokio Hotel und Udo Jürgens gemeinsam ihr letztes Konzert.

Da waren es nur noch drei: Mandy Bork, Sara Nuru und Marie Nasemann
© ProSiebenDa waren es noch drei: Mandy Bork, Sara Nuru und Marie Nasemann

Totale "Sara-Mania": Schon vor der Arena konnte man aus jeder Ecke den Namen "Sara" hören - vor allem, wenn man nach der potenziellen Gewinnerin fragte. "Sie ist einfach schön, cool, witzig und natürlich," so viel Euphorie im Jahr 2009 kennt man sonst nur von Barack Obama - Sara ist der Obama der Topmodels.

Showbeginn: Als die "Drei Engel für Heidi" bis an die Arena-Decke hoch gezogen werden, rastet das Publikum aus - das ist übrigens der einzige Moment, in dem auch die Leute auf den oberen Rängen, die "nur" 38 statt 42 Euro für ein Ticket zahlen mussten, überhaupt irgendetwas erkennen konnten.

Highlight: In einer Pause durfte Saras 4-jährige Schwester den überdimensionalen Catwalk entlang laufen. Die ganze Halle hat gejubelt. Und auf die Frage, ob sie auch einmal "Germany’s Next Topmodel" werden will, antwortete die Kleine in ihrem weißen Engelskleidchen mit einem verlegenen Kopfnicken. Süß!

Heidi, Rolf und Peyman hatten sowohl vor, als auch hinter der Kamera Spaß. Durchweg positive Kritiken an den Mädels entschädigten für die letzten drei Monate: Eine Hexe? Wer? Heidi?

Irgendwie echt: Heidi und Rolf tanzten bei jeder Gelegenheit, winkten während der Einspieler brav, aber herzlich in alle Richtungen der Halle. "Friede, Freude, Eierkuchen" (so Peyman) auch bei den Models. Mandy: "Sara, ich bewundere dich für Deine tolle, positive Ausstrahlung". Sara über Marie: "Boah, ist die schön!" Auch bei Einspielern und in Werbepausen herzten sich die Mädels, wirkten trotz Lightshow und Riesen-Crew irgendwie authentisch.

Als Marie als erste der drei Mädchen gehen musste, schenkte ihr die gesamte Arena Standing Ovations.

Prominente Zuschauer: Von Jana Ina und Giovianni bis zu den drei Topmodels der ersten Staffeln: Lena, Barbara, Jenny (neuer Look: pechschwarze Haare!) und ganz vielen anderen Kandidatinnen. Sobald Tessa in einem Einspieler zu sehen war, ertönten übrigens laute "Buuuuuh"-Rufe. Zicken waren beim Finale nicht erwünscht!

Bei der Entscheidung ließ Heidi die beiden Mädels ganze fünf Minuten zittern, bis die endgültige Entscheidung bekannt gegeben und das Cover der "Cosmopolitan" gezeigt wurde.

Saras "Fanblock" (übrigens mit zwei riesigen "Yes, she can"-Bannern der professionellste) sprang euphorisch auf und die überraschte Sara konnte in Mandys Armen nur noch weinen. Von ihrem neuen Auto bekam sie allerdings nur wenig mit – weil sie zu sehr damit beschäftigt war, Menschen zu umarmen.

Lena Elster