"Sing meinen Song"

Für Lena greift Moses P. zum Mikro und rührt sie zu Tränen

Moses Pelham musste Kritik einstecken, weil er bei "Sing meinen Song" bisher lieber singen ließ, als selbst zum Mikro zu greifen. Für Lena Meyer-Landrut machte er eine Ausnahme und sorgte für große Gefühle

Lena Meyer-Landrut

Gänsehautmoment bei “Sing meinen Song”! Moses Pelham griff in der dritten Folge zum ersten Mal zum Mikro. Bisher hatte der Produzent zwar die Coverversionen arrangiert, aber lieber "Glashaus"-Sängerin Cassandra Steen auf die Bühne geschickt. Aus Lena Meyer-Landruts Song "Home" machte er nun "Meine Heimat". “Oh, sick!”, ist Lenas begeisterte Reaktion.

Lena ist zu Tränen gerührt

Schon nach den ersten Takten schließt Lena die Augen. Moses P. rappt: "Meine Heimat ist ein Herz. And I love you." Zur Überraschung aller betritt auch “Silbermond”-Sängerin Stefanie Kloß die Bühne und singt den Originaltext mit. In diesem Moment kann Lena ihre Tränen nicht mehr zurückhalten.

Denn hinter "Home" steckt eine tragische Geschichte. Die 26-Jährige hat das Lied für einen besonderen Menschen geschrieben. "Meine Freundin Kaja ist gestorben, leider. Das ist der Grund für den Song gewesen, weil wir eine Verbindung haben, die sich nicht mit Worten beschreiben lässt."

Moses Pelham rührt Lena mit seiner Performance zu Tränen.

Moses Pelham rührt Lena mit seiner Performance zu Tränen.


Trost von "The Boss Hoss"

Tröstend legen ihr "The Boss Hoss"-Sänger und Moderator Alec Völkel und Michael Patrick Kelly während der Performance die Hände auf die Schultern. Ihre Freundin habe ihr in vielen Situationen zur Seite gestanden. “Leider ist Kaja viel zu früh gegangen, aber dadurch, dass ich den Song habe, kann ich so viel an sie denken und bin so glücklich darüber, dass es sie gibt und dass sie uns zuschaut", erzählt Lena.

Auch weil der Sängerin "Home" so viel bedeutet, hatte der sonst so coole Rapper vor seinem Auftritt mächtig Muffensauen. "Ich hab das ja erarbeitet, gemacht, getan, aber dass es diese Menschen jetzt zum ersten Mal hören, das stresst ich ungemein."

Doch seine Sorge ist unbegründet. "Ich hab wirklich das Gefühl gehabt, von Moses verstanden zu sein", sagt eine emotionale Lena nach dem Song.

Unsere Videoempfehlung zum Thema

Moses Pelham produziert, Cassandra Steen singt - eine Situation, mit der nicht alle Zuschauer umgehen können. Doch was sagt Cassandra selbst zu den kritischen Stimmen im Netz?
© Gala


Mehr zum Thema

Star-News der Woche