Falco Unveröffentlichte Songs entdeckt

Ein Wasserschaden brachte bisher unveröffentlichte Falco-Songs ans Licht. Unter anderem einen dritten Teil seines Hits "Jeanny"

Über zehn Jahre nach seinem Tod können Fans nun doch noch auf musikalische Neuigkeiten von Falco hoffen. Wie jetzt bekannt wurde, kamen bereits im November 2008 bei Aufräumarbeiten nach einem Wasserschaden im Archiv eines Frankfurter Tonstudios unveröffentlichte Songs des Sängers zum Vorschein.

Unter dem Material, das digital bearbeitet wurde und am 4. Dezember auf dem Album "The Spirit Never Dies" erscheinen soll, befindet sich unter anderem ein dritter Teil seines Hits "Jeanny". Zwar tauchte ein Song unter dem Titel "Where Are You Now? (Jeanny Part III)" bereits vor Jahren als Download im Internet auf, doch der neu entdeckte Song "Jeanny 3" mit dem Titel "The Spirit Never Dies (Jeanny Final)" gilt nun als die offizielle Version. Der Track soll bereits in der zweiten Hälfte der achziger Jahre entstanden sein.

Mit den ersten beiden Teilen zu "Jeanny" hatte Falco 1985 einen Skandal ausgelöst. Kritiker unterstellten dem Sänger damals, er verherrliche mit dem Song sexuellen Missbrauch. Viele Radiosender boykottierten das Lied.

Auch weitere in Frankfurt aufgetauchte Songs wie "Poison", "Qué Pasa Hombre", "Nuevo Africano" und "Kissing In The Kremlin" werden auf dem neuen Album von Falco zu finden sein. Falcos Produzent Gunter Mende erklärte dazu laut "Bild am Sonntag": "Auch wenn der eine oder andere Song heute so klingt, als wäre er eben erst produziert worden - das hat Falco bereits 1987 eingespielt."

rbr