Exklusiver Clip

"Big Eyes"

Kurz vor Kinostart von Tim Burtons neuestem Streich "Big Eyes" gibt Gala.de vorab schon einen exklusiven Einblick in die spannende Geschichte der Malerin Margaret Keane, die auf wahren Begebenheiten beruht

Amy Adams, ©Studiocanal

Amy Adams, ©Studiocanal

Übergroße Kinderaugen blicken einem entgegen, wenn man die Bilder von (gespielt von ) betrachtet.

Der Malerin blieben Anerkennung und Erfolg anfangs verwehrt, niemand interessierte sich für ihre Kunst oder nahm von ihr Notiz. Das Blatt wendete sich aber, als sie auf den charmanten Walter Keane (gespielt von ) trifft. Der angebliche Künstler überzeugte sie davon, dass ihre Bilder nur deshalb nicht auf großen Anklang stoßen, weil sie eine Frau ist. Sein vermeintlicher Trick zum großen Durchbruch: Er gab sich als Künstler hinter den Bildern mit dem großen Wiedererkennungswert aus. Tatsächlich ließ der Erfolg daraufhin nicht lange auf sich warten und Walter heimste den Ruhm, der eigentlich seiner Frau gebührte, ein. Margaret fängt allerdings an, sich mit der Lüge immer unwohler zu fühlen und ist unzufrieden, dass sie nicht die Anerkennung für ihr Können erhält. Nur einem kann sie von ihrem Geheimnis erzählen:

© Gala

Ob die Welt doch noch erfährt, wer wirklich hinter den Kunstwerken steckt, oder ob Margaret Keane wirklich nur ihrem Hund ihr Geheimnis anvertrauen kann, können Sie ab dem 23. April in den deutschen Kinos sehen. Wer das Warten jedoch gar nicht mehr aushält, kann sich auch schon den offiziellen Trailer ansehen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche