Dominik Buechele
© RTL Dominik Buechele

DSDS - Dominik Büchele Stimme wie James Blunt

Der 18-jährige Dominik Büchele ist der Teenieschwarm bei "Deutschland sucht den Superstar". Dieter Bohlen sieht ihn ganz klar unter den Top 5

"Ich bin gern ein Mädchenscharm": Dominik Büchele ist sich seiner Wirkung auf Frauen durchaus bewusst und er spielt gerne mit seinem "James Blunt"-Image. Wenn es nach dem weiblichen Publikum gingen, stünde es bereits fest: Dominik Büchele ist ihr Superstar. Bei der großen Live-Show am 28.Februar (Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de .) will er mit einem, wie sollte es auch anders sein, James Blunt-Song ("Same Mistake") punkten und sich so bei den Teenies mitten ins Herz singen.

"Zwei Zeilen hätte man schon genau so für eine Platte nehmen können. Das war echt hitverdächtig", lobte Poptitan Dieter Bohlen den Tellerwäscher. Trotzdem, Dieter befürchtet, dass Dominik Büchele nur die Blunt-Schiene fährt: "Süß, Mamis Liebling. Aber wir suchen keinen Stimmenimitator: Bisher kann er nur James Blunt gut singen, mir reicht das nicht." Und auch Dominik weiß, dass es nicht reicht, nur zu imitieren: "Das ist im Moment ein Problem. Ich bin gerade dabei, den James Blunt in mir zu vertreiben. Ich suche meinen eigenen Stil und meine eigene Persönlichkeit," erzählt er im Interview auf "fudder.de".

Samstagabend kämpfen die besten 15 "DSDS"-Teilnehmer um den Einzug in die großen Motto-Shows, nur zehn von ihnen werden weiter kommen. Die Jury wird vor Ort fünf Kandidaten wählen, die anderen fünf werden von den TV-Zuschauern gewählt. Die weiblichen Stimmen hat Dominik Büchele wenigstens sicher.

jan