Dschungelcamp 2018

Ex Bayern-Star Jürgen Wegmann bringt sich ins Gespräch

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"... Jedem Insassen dürfte dieser Satz im Kopf herumgeistern, wenn er die abscheulichsten Prüfungen bestehen muss, um weiter zu kommen. Jetzt hat sich auch ein ehemaliger Bundesliga-Star als Kandidat ins Gespräch gebracht

Jürgen Wegmann

Jürgen Wegmann

  • Im Januar 2018 wird es wohl wieder soweit sein
  • ​Ab 22:15 Uhr dürfen sich die RTL-Zuschauer wieder auf viele eklige Dschungelprüfungen und einer Menge Zoff zwischen den Camp-Bewohnern freuen

Dschungelcamp 2018: News und Gerüchte

25. Juli 2017: Jürgen Wegmann will in den Dschungel

In den 1990er Jahren ging er erfolgreich für den FC Bayern und Borussia Dortmund auf Torejagd. Jetzt will Jürgen "Kobra" Wegmann nach Angaben der "Sport Bild" im australischen Dschungel zubeißen, auch weil von dem einst fürstlichen Salär nicht mehr allzu viel übrig ist.

11. Juli 2017: "DSDS"-Star Daniele Negroni hat Bock!

Wer zieht in den Dschungel ein? Ex-"DSDS"-Kandidat Daniele Negroni, 21, ist ein erster heißer Anwärter auf einen Platz im Dschungelcamp 2018. Zur Zeit ist das noch nicht bestätigt, doch gab es wohl schon erste Gespräche. Gerne im Dschungel dabei hätte er übrigens "die außergewöhnlichste Stimme Deutschlands": Sänger . Auch seine Freunde und ehemaligen Dschungel-Majestäten , 32, und . 24, heizen seine Lust weiter an. Danieles Aufruf bei GALA: "Ich will in den Dschungel, weil ich übertrieben Bock drauf habe! Ich glaube, es wäre super lustig." Ob er das im Dschungel auch noch sagen würde? Immerhin hat er große Angst vor Spinnen. Denen könnte er in den Prüfungen begegnen.

7. Mai 2017: Ärger mit dem Grundstückseigentümer

Allen Gerüchten zum Trotz werden Fans nicht auf die 12. Staffel verzichten müssen, dafür waren die Vorgänger einfach zu erfolgreich. Denn erstens weiß keiner genau, ob der angebliche Dauer-Zoff zwischen RTL und Grundstückseigentümer Craig Parker dazu führt, das der Pachtvertrag des Geländes nicht verlängert wird. Entgegen solcher Vermutungen des britischen Revolverblattes "The Sun", hatte Craig Parker bisher immer nur kleinere Mängel moniert. Und selbst wenn das Team des Dschungelcamps buchstäblich das Feld räumen muss, haben die sich noch viele andere Optionen offen gehalten, die ideales Terrain für die Ekel-Show darstellen. Die letzten Ängste vernichtet Dschungel-Chef Markus Küttner, der sich im Interview mit dem Medienmagazin DWDL.de zuversichtlich in Sachen Promis-mit-Ungeziefer-übergießen für die nächsten Jahren zeigt.

Mögliche Kandidaten: Wer wird gequält?

Um definitive Aussagen zu treffen, ist es noch zu früh und es gibt bisher nur Busch-Bewerbungen. Aber der erste Gang aus der Gerüchteküche zum Dschungelcamp 2018 ist bereits serviert:

  • : Er hätte keine Scheu vor IBES, wie der Schauspieler und Regisseur in der TV-Talkshow "3nach9" verkündet hat. Für RTL und das Dschungelcamp wäre dieser hochkarätige Gast ein absoluter Knaller. Stellt sich nur noch eine Frage, damit der Sender und der Star zusammenfinden: Ist die sechsstellige Gage, die dem Lebemann vorschwebt, nicht etwas zu hoch für den Privatsender? Im Camp angekommen, will Ben Becker einfach auf einem Baum kampieren und das Dschungelcamp 2018 aussitzen, verriet er weiter in der TV-Show. Zumindest für die Kameramänner wird es dann einfacher, die das Ben Becker-Baum-Camp mit seinem V.I.P. dann aus allen Perspektiven filmen können. Und die Zuschauer haben ein neues Schlafmittel...
  • Theo Fitsos: Der DJ aus Düsseldorf ist nur dort bekannt. Bisher kämpft Theo Fitsos auf einer Facebook-Seite noch um den Platz im Camp. Also hoch den Daumen für den Discjockey! In einem viralen Video zeigt der Partylöwe schon mal, dass er sich gut aufregen kann und eine klare Meinung hat. Damit wäre dieser Teilnehmer Zündstoff im Camp und könnte ordentlich anecken mit den anderen Kandidaten.
    Theo Fitsos bewirbt sich bei Facebook für das "Dschungelcamp 2018"

    Theo Fitsos bewirbt sich bei Facebook für das "Dschungelcamp 2018"

  • Für Furore sorgen könnte auch dieser potentielle Kandidat: Starkoch brachte sich selbst für die kommende "IBES"-Staffel ins Gespräch. Dem Kölner "Express" sagte er: "Ich gucke die Sendung ja ganz gerne. Zum Glück muss ich das noch nicht unbedingt machen. Bei mir läuft's ja noch zu gut. Aber ich hätte trotzdem Lust dazu." Angst um sein Image hat der Fernsehkoch nicht. "Mittlerweile hat die Sendung ja auch eine andere Reputation. Also könnte ich mir das auch vorstellen", meint Henssler. Spannend wäre seine Teilnahme allemal: Ob der Feinschmecker aus den spärlichen Dschungel-Zutaten Reis und Bohnen wohl ein Festessen zaubern könnte?

    Ich bin ein Star, holt mich hier raus

    Nach 7 Jahren: Trennung bei diesem Dschungelcamp-Star

    14.06.2017

    Hanka Rackwitz, Jens Büchner, Kader Loth, Nicole Mieth, Sarah Joelle Jahnel

Ein Vorschlag kam außerdem aus der GNTM-Ecke: Leticia ist mächtig sauer auf Carina und meint, die würde besser zu Big Brother oder ins Dschungelcamp passen. Wäre ja nicht das Erste von Heidis Mädels, das im australischen Busch landet... Vielleicht kann Leticia ihre Konkurrentin ja noch dazu bewegen?...

Eine potentielle Kandidatin, die nicht mehr zur Teilnahme überredet werden müsste, ist Maria Hering. Die Ex-Freundin von Bastian Yotta, 40, hätte sich am liebsten schon 2017 im Dschungelcamp gesehen. Doch RTL erteilte dem IT-Girl für diese Staffel eine Absage. Dem gibt sich Maria aber nicht kampflos geschlagen, für 2018 will sie sich wieder bewerben. Grund dafür: Wie sie "Promiflash" verriet hat ihr ihre neue BFF das Abenteuer Dschungel schmackhaft gemacht. Sophia war 2016 im australischen Dschungel und belegte dort sogar den zweiten Platz.

Dschungelcamp 2018: Sendezeit

Wie in den Jahren zuvor dürfte auch die 12. Staffel wieder Mitte Januar beginnen und für zwei Wochen das Abendprogramm mit Promi-Qualen füllen. Jeden Tag ab 22:15 Uhr für eine Stunde und freitags in Überlänge bricht dann in der Regel das Dschungelfieber aus. Am Ende der Show gibt es ebenfalls um 22:15 Uhr das "Das große Finale“, bei dem der Dschungelkönig oder die Dschungelkönigin gewählt wird. Einen Tag später zur selben Sendezeit folgt dann das große Wiedersehen der Ex-Leidensgenossen.

Rückblick: Dschungelcamp 2017

In dieser Ausgabe der Kakerlaken-Kiste gibt es einige Überraschungen und auch das Publikum ist überzeugt. Fast jeden Tag sehen sich 6 Millionen Zuschauern die 12. Staffel an. Schließlich haben die Folterknechte sich auch wieder mal selbst übertroffen. Nachdem sich Menderes Bagci im Dschungelcamp 2016 gegen Sophia Wollersheim und Thorsten Legat durchsetzt, gewinnt im Dschungelcamp 2017 Marc Terenzi die Dschungelkrone – und das, obwohl er bei den "Dschungel-Kotzlichkeiten" die wenigsten Sterne holt und seine Promi-Kontrahenten Glanzleistungen hinlegen. Giftspritze Hanka Rackwitz und It-Boy Florian Wess müssen sich mit Platz 2 und 3 zufriedengeben. Die anderen Kandidaten, beginnend mit der besten Platzierung: Thomas Häßler, Kader Loth, Jens Büchner, Alexander "Honey" Keen, Gina-Lisa Lohfink, , Markus Majowski, Sarah Joelle und Fräulein Menke.

Marc Terenzi, Dschungelkönig 2017

Marc Terenzi, Dschungelkönig 2017

Unvergesslich bleibt dabei Alexander Keen im Kängurukostüm. Das Wichtigste war in seiner Dschungelprüfung "Unter Strom" sein Paar Ohren: Mit denen musste Alexander Keen einen Bügel um einen heißen Draht führen, ohne diesen zu berühren. Klappt das nicht, bekommt sein Partner Marc eine Ladung Ungeziefer übergeholfen. Lecker! Dschungelcamp 2018 hat sich "Honey" übrigens als Moderator neben Daniel Hartwich angeboten. So ähnlich, wie wenn Ex-Sportler Sportkommentatoren werden. Aber Vergleiche mit dem Dschungelcamp sind schwer zu ziehen...

Dschungelcamp: Prüfungen & Ablauf

Seit 2004 präsentiert das Format alljährlich, bis auf die Jahre zwischen 2007 und 2010, Nobodys und Ex-Stars am Anfang beziehungsweise am Ende ihrer Karriere. Gedreht wird im australischen Busch, irgendwo im Nirgendwo namens "Dungay". Am Pick-Up-Gate angekommen, werden die ängstlichen C-bis Z-Promis in ihr neues zu Hause gebracht. Von Anfang an mit dabei sind die Moderatoren Sonja Zietlow und RTLs Allzweckwaffe Daniel Hartwich. Und sollte den Dschungelbewohnern etwas zustoßen, ist sofort Dschungelarzt Dr. Bob zur Stelle.

Dr. Bob

Dr. Bob

Aber die Gefahr ist sehr gering, denn schließlich wird das Camp von den wirklich gefährlichen Krabbelviechern gesäubert. Trotzdem ist der Dschungelalltag hart. Denn wie einer der Mitbewohner gegenüber "Bunte" verriet, gibt es nur karge Kost, bestehend aus Bohnen und Reis, für die Kandidaten. Und außer Wasser, das erst abgekocht werden muss, ist nicht viel drin an Erfrischungsgetränken. Dann noch die unmenschliche Hitze und das penetrante Grillengezirpe 24/7 – Sie ahnen es schon, auch das Dschungelcamp 2018 wird wieder ein Jammertal. Und dann sind da noch die Wettkämpfe im Dschungel...

IBES: Promis unter Hochspannung

Haben Sie schon mal Stierhoden, Fischaugen oder Krokodil-Vagina probiert? Nein? Wir auch nicht, denn wer macht so was schon freiwillig. Genau deswegen macht es so einen Spaß, den Promis dabei zuzuschauen. Nicht nur eklige Mahlzeiten, auch widerwärtige Gesellschaft steht auf dem Tagesplan – und wir meinen keinen der Mitbewohner. Die Bewohner werden eingesperrt, zusammen mit Schlangen, Ratten, Riesenkrabben oder Spinnen. Aber es geht auch um Koordination und Teamwork. So müssen zum Beispiel Helena Fürst und Sophia Wollersheim im Dschungelcamp 2016 gemeinsam auf einem Stand Up Paddling-Brett balancieren, ohne runterzufallen. Das Ganze wird auch noch erschwert durch einen riesen Ball, der wie eine Sense durch die Arena senst. Hier hat sich Helena Fürst nicht mit Ruhm bekleckert, eher mit der Ursuppe, auf der die Schlagersängerin mit Sophia Wollersheim hin und her wippte. Nach all diesen Schilderungen des Grauens kann man sich nur noch auf das Dschungelcamp 2018 freuen - oder? GALA.de versorgt Sie mit allen Infos zum wundervollen Fest der Appetitlosigkeiten! 

Zehn legendäre Zitate aus zehn Jahren Dschungelcamp

© Gala


Dschungelcamp 2017

Die besten Bilder der Teilnehmer

Der König gibt sich die Ehre: Marc Terenzi am Frankfurter Flughafen.
Ankunft der Kandidaten der Show "Ich bin ein Star holt mich hier raus" am Flughafen Frankfurt am Main: Sarah Joelle Jahnel wirkt erleichtert.
Kader Loth nach ihrer Ankunft am Frankfurter Flughafen.
Florian Wess wird am Flughafen von Papa und Onkel herzlichst empfangen.

94


Mehr zum Thema

Star-News der Woche