David Bowie

Comeback zum Geburtstag

David Bowie hat sich an seinem 66. Geburtstag mit neuer Single zurück gemeldet. In dem Song "Where Are We Now" besingt er eine deutsche Stadt, mit der er viel verbindet

David Bowie

Zehn Jahre lang hat David Bowie keine Platte mehr herausgebracht, sich als Musiker immer mehr zurückgezogen. Am Dienstag (8. Januar), dem 66. Geburtstag des Briten, gab es nun gute Nachrichten für die Fans: Auf seiner Internetseite stellte Bowie seinen neuen Song "Where Are We Now?" vor, der auf iTunes bereits erhältlich ist. Im März folgt dann ein Album mit dem Titel "The Next Day", das insgesamt 14 Titel plus drei Bonustracks umfassen wird.

In "Where Are We Now" knüpft David Bowie an seine alten Berliner Zeiten an. Er hatte in den Siebziger Jahren im Stadtteil Schöneberg gelebt und seine legendäre Berlin-Trilogie ("Low", "Heroes", "Lodger") aufgenommen. Nun erinnert er sich zurück: In der Ballade besingt er Orte wie den Potsdamer Platz, das Kaufhaus KaDeWe oder die Diskothek "Dschungel" in der Nürnberger Straße. Die melancholischen Klänge werden von schwarz-weiß Aufnahmen untermalt, dazu wird Bowies Kopf als Projektion auf einer Puppe eingeblendet.

Singende Schauspieler

Diese Stars haben Musik im Blut

Überraschungsgast bei Coldplay: Chris Martin bittet plötzlich Schauspieler Michael J. Fox auf die Bühne. Gemeinsam spielen sie die Hits aus dem Film "Zurück in die Zukunft".
Im Kino ist Bruce Willis meistens dafür zuständig die Welt zu retten. Auf der Bühne beweist der Schauspieler aber auch seine musikalische Seite. Seine Platte "The Return of Bruno" beispielsweise ist mit Platin ausgezwichnet worden.
Johnny Depp ist nicht nur ein begnadeter Schauspieler, sondern auch talentierter Musiker. Gemeinsam mit Alice Cooper spielt er in der Band "Hollywood Vampires".
Mit seiner Band "Kevin Costner and Modern West" wandelt der Schauspieler auf den Spuren von Country und Rock 'n' Roll.

32

David Bowie hatte zuletzt im Jahr 2003 ein Album herausgebracht. "Reality" schaffte es in Großbritannien und Deutschland auf Platz drei der Album-Charts, in Dänemark und Tschechien schoss es sogar auf Platz eins.

Dass es in den vergangenen Jahren ruhiger um Bowie wurde, hatte auch gesundheitliche Gründe: Nach einem Auftritt beim Hurricane-Festival im niedersächsischen Scheeßel 2004 musste er mit dem Helikopter in ein Hamburger Krankenhaus gebracht werden, eine Operation am Herzen folgte. Seither hatte sich Bowie geschont und auch auf Live-Auftritte weitestgehend verzichtet.

David Bowies Comeback freut nun nicht nur die Fans, sondern auch seine Familie. Der Sohn des Sängers, Duncan Jones, twitterte jedenfalls: "Es wäre toll, wenn ihr alle weitererzählen könntet, dass Papa ein neues Album gemacht hat. Es ist das erste seit zehn Jahren und es ist gut".

aze

Star-News der Woche

Gala entdecken