Christoph Waltz, Keira Knightley
© WireImage.com Christoph Waltz, Keira Knightley

Christoph Waltz + Keira Knightley Freud und Leid

"Inglourious Basterds"-Star Christoph Waltz wird in David Cronenbergs neuem Film "The Talking Cure" Sigmund Freud spielen. Seine Psychoanalyse soll Keira Knightley von hysterischen Anfällen kurieren

Der kanadische Filmemacher David Cronenberg hat sich für sein neuestes Filmprojekt "The Talking Cure" Christoph Waltz und Keira Knightley an Bord geholt.

Der "Inglourious Basterds"-Star soll laut "WENN" die Rolle des Psychoanalytikers Sigmund Freud übernehmen. Dieser steht kurz vor dem Ersten Weltkrieg in regem Briefwechsel mit Carl Gustav Jung (Michael Fassbender), dem Leiter einer psychatrischen Klinik, der mittels Freuds Psychoanalyse seiner jungen Patientin Sabina Spielrein helfen will. Sie leidet unter hysterischen Anfällen leidet - und wird gespielt von Keira Knightley.

Spielrein tritt nach ihrer Behandlung in direkten Kontakt mit Sigmund Freud, weil sie selbst Psychiaterin werden möchte und beeindruckt den Arzt mit ihren Ansätzen.

Das Drehbuch zu "The Talking Cure" soll Christopher Hampton liefern, der bereits als Schreiber für "Abbitte" und "Chéri" von sich reden gemacht hat. Für Christoph Waltz und Keira Knightley wird es die erste Zusammenarbeit mit David Cronenberg sein.

gsc