Buffy - Im Bann der Dämonen

Große Reunion mit allen Stars

Große Reunion: Zum 20-jährigen Jubiläum kam fast der vollständige Cast der TV-Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen" zusammen.

Das Cover von "Entertainment Weekly" mit Sarah Michelle Gellar und David Boreanaz

Das Cover von "Entertainment Weekly" mit Sarah Michelle Gellar und David Boreanaz

Von 1997 bis 2003 kämpfte Schauspielerin (39) alias Buffy Anne Summers in der Fernsehserie "Buffy - Im Bann der Dämonen" gegen Vampire, Dämonen und sonstige Wesen am Höllenschlund. Zum 20-jährigen Jubiläum der Kult-Show hat das US-Magazin "Entertainment Weekly" fast den kompletten Cast wieder vereint und eine große Frage beantwortet. Für wen schlägt Buffys Herz? Gehört Gellar zu Team Angel () oder Team Spike (James Marsters)?

Wem gehört Buffys Herz?

Eine Frage, die viele Fans auch heute noch beschäftigt, wie Gellar im Interview mit "Entertainment Weekly" erzählt. Wann immer sie nach Buffys Seelenverwandten gefragt werde, prasselten jede Menge Hass und sogar Todesdrohungen auf sie ein. Wie für Millionen Fans weltweit, sei auch für Gellar die Liebesgeschichte zwischen Buffy und Angel etwas ganz Besonderes gewesen. Spike wiederum habe eine völlig andere Seite von Buffy hervorgebracht, und diese musste sie erst selbst verstehen und entdecken. Dennoch war für Gellar Angel Buffys ultimative Liebe.

Selbst Serienschöpfer (52, "Avengers: Age of Ultron") ist zwischen den beiden Vampiren hin- und hergerissen. "Spike gefällt einem irgendwie, weil er sich wegen ihr eine Seele zulegte. Doch Angel und Buffy, das ist die großartigste Liebesgeschichte, die ich je erzählen werde." Das könne er nicht abstreiten. David Boreanaz spielte Angel, den Vampir mit der Seele. Er bekam 1999 schließlich das Spin-off "Angel - Jäger der Finsternis" und war ab Staffel vier nur noch sporadisch als Gast in Sunnydale bei Buffy anzutreffen. Nach und nach entwickelte sich daraufhin die Liebesgeschichte zwischen Buffy und Spike.

Einer hat gefehlt

Liebeswirrwarr hin oder her, der Cast hatte jede Menge Spaß beim Wiedersehen. Sarah Michelle Gellar übernahm kurzerhand den Instagram-Account von "Entertainment Weekly", um den Fans Fotos von hinter den Kulissen zu zeigen. "Es war wirklich ganz besonders, dass wir alle nach so langer Zeit wieder zusammen waren. Es gab definitiv nicht zu wenig zum Lachen", schrieb sie zu einem Bild, das sie mit Kristine Sutherland alias Joyce Summers, alias Dawn Summers, Amber Benson alias Tara, David Boreanaz, alias Willow, James Marsters und Emma Caulfield alias Anya zeigt.

Auch alias Oz, Nicholas Brendon alias Xander und Charisma Carpenter alias Cordelia waren bei der Reunion dabei. Einer fehlte jedoch: Anthony Stewart Head alias Wächter Rupert Giles. Er hatte eine andere berufliche Verpflichtung und war nur im Geiste anwesend - und in Form eines Gemäldes seiner Figur. Er beglückwünschte die "wunderbare Gruppe von Menschen" jedoch via Twitter. In ersten Ausschnitten vom Interview mit dem Cast sagt "How I Met Your Mother"-Star Alyson Hannigan: "Es war schlichtweg ein Geschenk. Die Rolle meines Lebens."

Mehr zum Thema

Star-News der Woche