Björn Ulvaeus

Inkognito-Auftritt in "Mamma Mia 2"?

ABBA-Legende Björn Ulvaeus will in der Fortsetzung des Musicalfilms "Mamma Mia!" mitspielen, dabei aber gänzlich unerkannt bleiben.

Björn Ulvaeus will lieber Inkognito bleiben

Björn Ulvaeus will lieber Inkognito bleiben

ABBA-Legende (72) will auch im Sequel zum erfolgreichen Musicalfilm "Mamma Mia!" einen kleinen Cameo-Auftritt machen. An die große Glocke will er das aber nicht hängen. Denn wenn es nach ihm geht, dann soll seine Mini-Rolle gänzlich unerkannt bleiben. Selbst im Abspann soll er nicht genannt werden. Die britische Boulevard-Zeitung "The Sun" will aber nun doch einige Details erfahren haben. So soll Ulvaeus zu Beginn des Films im Opening-Song "When I Kissed The Teacher" als Schullehrer in Erscheinung treten. Auch im ersten Teil aus dem Jahr 2008 spielte der ehemalige Gitarrist und Sänger der schwedischen Kult-Band ABBA mit. Damals übernahm er eine kleine Rolle als griechischer Gott.

Ein Insider erklärt gegenüber dem Blatt die Zurückhaltung von Ulvaeus so: "Er will die Hauptdarsteller nicht überschatten oder von der Handlung ablenken. Aber für seinen persönlichen Nervenkitzel gefällt ihm die Vorstellung, wieder kurz auf der Leinwand zu sehen zu sein." Für die Fans werde es aber nicht leicht, den ABBA-Star zu entdecken. Doch wenn man bedenke, dass Ulvaeus einer der bekanntesten Männer der Welt ist, wird es auch für ihn nicht leicht, total unerkannt zu bleiben, heißt es weiter.

Zum Cast von "Mamma Mia: Here We Go Again!" wird auch wieder die Original-Besetzung aus Teil eins gehören: Pierce Brosnan, , , , , , und . Der Film wird eine Mischung aus Fortsetzung und Vorgeschichte sein. Aus diesem Grund werden unter anderem und in die jüngeren Ausgaben der Original-Besetzung schlüpfen. Die Dreharbeiten haben vor wenigen Tagen bereits begonnen. Der deutsche Kinostart ist für den 19. Juli 2018 geplant. Björn Ulvaeus und sein ABBA-Kollege (70) werden wieder als Produzenten mit an Bord sein.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche