Barbara Sukow
© PR Barbara Sukow

Berlinale 2010 - Barbara Sukowa Mitglied der Amnesty-Jury

Barbara Sukowa reist als Jury-Mitglied für Amnesty International zur Berlinale

Die Schauspielerin Barbara Sukowa wird bei der diesjährigen Berlinale in der Jury für die Menschenrechtsorganisation Amnesty International sitzen. Damit ist die 59-Jährige zusammen mit Dokumentarfilmer Pagonis Pagonakis und der Menschenrechtlerin Chloe Baird-Murray maßgeblich an der Entscheidung beteiligt, welches Projekt den Filmpreis von Amnesty International erhält.

Bereits zum sechsten Mal wird der mit 5.000 Euro dotierte Amnesty-Preis im Rahmen der Berliner Filmfestspiele vergeben. Im letzten Jahr gewann der Film "Sturm", der sich mit dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag beschäftigt, den Preis.

Barbara Sukowa kann sich neben ihrer ehrenvollen Aufgabe bei der Berlinale noch über eine weitere Anerkennung freuen: Die Schauspielerin wurde am Freitag (15. Januar) für ihre Rolle als Hildegard von Bingen in "Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen" mit dem Bayerischen Filmpreis geehrt.

rbr