Moritz Bleibtreu + Heike Makatsch
© Getty Images Moritz Bleibtreu + Heike Makatsch

Berlinale 2009 Stars im Anmarsch

Berlin bereitet sich vor: Ab dem 5. Februar werden wieder jede Menge Stars zur "Berlinale" in der Hauptstadt erwartet

Am 5. Februar ist es endlich wieder soweit: Die "Berlinale" öffnet ihre Pforten und bringt zehn Tage lang ein wenig Hollywood-Flair in die Hauptstadt. Festival-Direktor Dieter Kosslick gab schon jetzt einen kleinen Vorgeschmack auf den bevorstehenden Trubel: So werden unter anderem Renée Zellweger, Kate Winslet, Michelle Pfeiffer, Keanu Reeves, Demi Moore, Willem Dafoe, Woody Harrelson und Monica Bellucci erwartet. Von den deutschen Stars haben bislang Julia Jentsch, Karoline Herfurth, Heike Makatsch und Moritz Bleibtreu ihr Erscheinen angekündigt. Ob Naomi Watts, die die Hauptrolle in Tom Tykwers Eröffnungsfilm "The International" spielt, kommen wird, ist bislang noch ungewiss. Zwar habe Dieter Kosslick zehn Monate und zwei Wochen daran gearbeitet, sie zu überzeugen, doch nun sei sie Mutter eines sechswöchigen Sohns.

Den Vorsitz der internationalen Jury hat in diesem Jahr Tilda Swinton inne, laut Kosslick die "erfahrenste Berlinale-Künstlerin". Neben ihr werden unter anderem Regisseur Christoph Schlingensief, der schwedische Bestsellerautor und Theaterregisseur Henning Mankell sowie der US-Regisseur und Produzent Wayne Wang über die Vergabe der begehrten Bären entscheiden ... "Eine tolle Jury, mit einer sehr speziellen Zusammensetzung", urteilte der Festival-Direktor.

Insgesamt werden in diesem Jahr 386 Filme aus 60 Ländern gezeigt. Im Wettbewerb der "Berlinale" laufen 26 Filme, von denen 18 um den Goldenen und die Silbernen Bären konkurrieren.

jgl