Barbara Schöneberger

Willkommen im Barbaradies!

Barbara Schöneberger begeisterte in Hamburg beim Auftakt ihrer neuen Tour mit guter Stimme und jeder Menge Selbstironie

Barbara Schöneberger

Das Orchester auf der Bühne des CCH in Hamburg hat gerade begonnen zu spielen, als hinter der Bühne jemand lachend ruft "Ich freu mich!" - unverkennbar . Die Vorzeige-Plaudertasche des deutschen Fernsehens macht wieder Musik, und das richtig gut. Schon der erste Song "Barbaradies" begeistert das - nebenbei erwähnt - schon leicht ergraute Publikum.

Mit schwarzem engen und einer weeeeit ausgeschnittenen Glitzerbluse zeigt die 35-Jährige gern, was die Fans von ihr erwarten. Nur ihre Frisur überrascht ein wenig: Die explodierten Korkenzieherlocken erinnern ein wenig an eine transexuelle Version von . Ungefähr so hatte Barbara sich das auch vorgestellt: "Ich wollte eigentlich aussehen wie als Diana Ross in den Film 'Dreamgirls' - jetzt sehe ich aber eher aus wie als ". Selbstironisch sein kann sie gut: Die Überleitungen und das Geplänkel zwischen den Songs sind daher mit Abstand das Unterhaltsamste am Konzert.

Otto Waalkes und Ehefrau Eva Hassmann wollten sich das Schöneberger-Spektakel nicht entgehen lassen.

Otto Waalkes und Ehefrau Eva Hassmann wollten sich das Schöneberger-Spektakel nicht entgehen lassen.

Charity

Dreamball 2009

Elf Chemos und doch strahlender Mittelpunkt des Dreamballs: Schirmherrin Sylvie van der Vaart tut alles für den Kampf gegen Kreb
Model Franziska Knuppes Anwesenheit ist auch für den guten Zweck.
Gastgeberin Barbara Schöneberger zeigt ganz stolz ihre roten Schuhe.
Schauspieler Manuel Cortez ist ebenfalls zur Charity-Gala ins Ritz-Carlton gekommen.

15

Dabei singt die Schöneberger wirklich gut. Natürlich ist sie keine neue , aber sie hat seit ihrer letzten Tour vor anderthalb Jahren noch weiter an ihrer Stimme gearbeitet, wie sie bei einer kleinen Einlage der Celine-Dion-Schnulze "My heart will go on" beweist. Warum sie nach der letzten Platte (die in nur Platz 58 der Charts erreichte) trotzdem weiter singt, erklärt sie in typischer Schöneberger-Manier: "Ich hab im letzten Jahr unglaublich viele Preise verliehen. Als mir dann das Du angeboten hat, wusste ich dass es Zeit ist, etwas anderes zu machen"

Der Show-Vulkan in Aktion: Barbara Schöneberger reißt die Arme hoch und das Publikum mit.

Der Show-Vulkan in Aktion: Barbara Schöneberger reißt die Arme hoch und das Publikum mit.

War das erste Album noch eher Swing, kommen ihre neuen Songs im Disco-Gewand daher, immer wieder mischt sie Klassiker wie "New York State of Mind" oder "Downtown" ins Programm. Wirklich gut ist sie aber auf Deutsch, in Songs wie "Denk jetzt bitte an ein Nilpferd" über die männliche Standfestigkeit oder "Glitzer" über das, was Frauen wirklich wollen. Hier haben ihre Texter, die sonst für und schreiben, ganze Arbeit geleistet. Und die Schöneberger weiß, was ihr Publikum will: Ihren homosexuellen Fans hat die selbsternannte "Schwulenmutti" das Lied "Ich steh auf Jungs" gewidmet, wofür sich die Angesprochenen im Publikum mit donnerndem Applaus bedanken.

Die zweieinhalbstündige Show vergeht zwischen den glitzernden Kostümen und den eingestreuten Anekdoten wie nix - am Ende wollen die fast 2.000 Fans Schöneberger nicht ohne Zugabe gehen lassen. Und sie lässt sich nicht lange bitten: Mit "Nur nicht aus Liebe weinen" reißt sie nochmal alle von den Sitzen. Auch die zahlreichen Promis wie , Tagesschau-Sprecherin , Isabel Varell und Fernsehköchin klatschen begeistert Beifall - und die Schöneberger verabschiedet sich auf ihre höchst eigene Art mit den Worten "ich bin so froh, dass ich mein Studium nicht zu Ende gebracht habe!" - Recht hat sie!

Was soll man also am Ende über die kurvige Blondine schreiben? Eigentlich wurde Barbara Schöneberger schon mit allen Attributen versehen, am liebsten mit Naturkatastrophen wie sie auf der Bühne erzählt: "Ich wurde schon Dekolleté-Tsunami und Show-Vulkan genannt. Eigentlich sollte es bald einen RTL-Katastrophenfilm über mich geben, in dem mit ihren zwei Gesichtsausdrücken gegen mich kämpft." Und genau für dieses lose Mundwerk lieben wir Barbara Schöneberger - die wohl lockigste (sie mag es mir verzeihen) Gute Laune-Explosion in Deutschland.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche