Avril Lavigne

Avril im Wunderland

Avril Lavigne singt einen Song für Tim Burtons Neuverfilmung "Alice im Wunderland" und schlüpft im Video in die Rolle der Hauptdarstellerin

Avril Lavigne - Alice im Wunderland

Avril Lavigne - Alice im Wunderland

wird zu Alice im Wunderland: Für Neuinterpretation des Kinderbuchklassikers hat die 25-Jährige den Titelsong "Alice (Underground)" aufgenommen. Im Video schlüpft sie in die Rolle der Hauptdarstellerin, die einem weißen Kaninchen folgt und in einen Hasenbau stürzt. Das Lied enstand recht spontan, wie die Sängerin in einem Interview verriet: "Ich schrieb den Song unverzüglich, weil ich so inspiriert war. Ich spielte das Lied vor und er liebte es."

Veröffentlicht wird der Song auf dem Album "Almost Alice", auf dem sich auch viele andere namhafte Künstler die Ehre geben: So haben unter anderem , Tokio Hotel und die Plaine White T's Lieder aufgenommen, bei denen sie sich von "Alice im Wunderland" inspirieren ließen. Erhältlich wird "Almost Alice" einen Tag nach dem Kinostart am 5. März sein - das Video zu Song kann man sich bereits jetzt anschauen.

Auf der nächsten Seite gibt es noch mehr Infos zum Film und den offiziellen Trailer.

Kinotipp

Alice im Wunderland

Alice im Wunderland: Alice erlebt allerlei skurile Dinge in der Fantasiewelt.
Die weiße Herzkönigin wird von Anne Hathaway verkörpert.
Die rote Herzkönigin wird von Helena Bonham Carter gespielt.
23. Juni 2009: Johnny Depp glänzt als kauziger Hutmacher im neuen Disney-Film "Alice im Wunderland".

23

Helena Bonham Carter spielt die böse Herzkönigin.

Helena Bonham Carter spielt die böse Herzkönigin.

Doch worum geht es überhaupt in "Alice im Wunderland"? Die 19-jährige Alice Kingsley (gespielt von der bislang noch recht unbekannten ) erhält auf einer Gartenparty einen Heiratsantrag von dem langweiligen Sohn von Lord und Lady Ascot. Kurzerhand nimmt sie Reißaus und folgt einem weißen Kaninchen, das ihren Weg kreuzt.

Gemeinsam verschwinden die beiden in einem Hasenbau und finden sich daraufhin im sogenannten Unterland wieder. Hier erwarten Alice eine Menge Abenteuer und viele merkwürdige Gestalten wie beispielsweise den verrückten Hutmacher (), die weiße Königin () und deren launische Schwester und Herrscherin von Unterland, die Herzkönigin ().

Wer nicht bis zum 4. März warten will, um sich den Streifen anzuschauen, dem bietet sich am 25. Februar eine besondere Gelegenheit: In fünf deutschen Städten wird die Weltpremiere aus London per Live-Stream ins Kino übertragen. So kann man sich sowohl die Stars auf dem roten Teppich anschauen und zudem noch den Film als einer der ersten Zuschauer ansehen. Neben den Hauptdarstellern werden unter anderem auch und seine Gattin Camilla erwartet.

Folgende Kinos zeigen die "Royale Premiere":


Matthäser, München
Cinecittá, Nürnberg
CinemaxX Dammtor, Hamburg
Cinedom, Köln
Astor Filmlounge, Berlin


Einen ersten Vorgeschmack auf "Alice im Wunderland" kann man sich im Trailer anschauen - viel Spaß!

jgl

Mehr zum Thema

Star-News der Woche