Anna Paquin + Stephen Moyer

Das Ende für "True Blood"

Die Vampirserie '"True Blood" wird im kommenden Jahr nach der siebten Staffel zu Ende gehen

Anna Paquin und Stephen Moyer

Fans der Vampirserie "True Blood" müssen sich langsam auf einen Abschied einstellen, das Serienende wurde für kommendes Jahr bestätigt. Die Kultshow mit dem Starpärchen , 43, und , 31, als Bill Compton und Sookie Stackhouse lockt seit 2007 Millionen Fans vor den Bildschirm. Verantwortlich für den Serienhit ist der amerikanische Sender HBO. Dessen Präsident versprach in einer Stellungnahme ein fulminantes Finale am Ende der siebten Staffel: "'True Blood' ist nichts anderes als eine Show, die HBO definiert. Alan Ball nahm die Bücher von , scharte eine brillante Besetzung, die von der überwältigenden Anna Paquin als Sookie Sackhouse angeführt wird, um sich und erschuf eine Sendung, die viele hingebungsvolle Fans auf eine unvergessliche Reise einlud. Wie seinen Legionen von Fans, wird es auch mir schwerfallen, den Bewohnern von Bon Temps Auf Wiedersehen zu sagen, aber ich freue mich auf etwas, das wie ein fantastisches finales Kapitel dieser unglaublichen Show anmutet." Für und bedeutet das, dass beide Partner gleichzeitig ihren Job verlieren. Sie sollten jedoch keine Probleme haben, im Hollywood ein anderes Unterkommen zu finden.

In "True Blood" sorgen neben Paquin und Moyer auch Stars wie (37, 'Battleship'), Ryan Kwanten (36, 'Dead Silence') und (36, 'Magic Mike') für Unterhaltung. Alan Ball, der Schöpfer der Sendung, ist sicher, dass die Besetzung einen wesentlichen Teil zum Erfolg von 'True Blood' beitrug. "Von der Sekunde an, in der ich Charlaines Bücher las, war mir klar, da sich da potentiell etwas ganz Besonderes verbarg. Dann erweckten unsere unglaublichen Schreiber und die Besetzung ihre Welt zum Leben, auf eine Art, die meine wildesten Erwartungen übertraf. Ich bin HBO zutiefst dankbar, ein echter Partner und Kollaborateur gewesen zu sein. Natürlich bedanke ich mich auch bei den Zuschauern, die sich entschieden, ihre Sonntagabende mit uns in Bon Temps zu verbringen."

'True Blood' war es, was Anna Paquin und Stephen Moyer zusammenbrachte. Sie heirateten im August 2010 und wurden im September 2012 Eltern der Zwillinge Charlie und Poppy.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche